Die Wahrheit über Shellac...

08:49


Meine Lieben,
 
da ich oft gefragt wurde, ob Shellac schädlich ist und ob es schlimme Folgen verursachen könnte, wollte ich euch einfach meine Nägel zeigen, nachdem ich meine letzte Shellac-Maniküre entfernt habe. Wie man auf dem Foto sehen kann, sind sie immer noch in gutem Zustand, gesund und unbeschädigt.
Die Gründe dafür sind Folgende: 
 
1. Die richtige Entfernung

Damit unser Naturnagel nicht verletzt wird, muss Shellac absolut schonend und vorsichtig entfernen werden. Das heißt:
- Die Nägel dürfen auf gar keinen Fall in einer mit Aceton oder Shellac Remover gefüllten Schüssel gebadet werden! Da ich das oft erlebt und gesehen habe, wollte ich euch darauf aufmerksam machen!
- Noch ein absolutes No Go ist das Benutzen von Zubehör aus Metall! Für die Entfernung von Shellac Rückständen eignet sich perfekt ein Holzstäbchen. Auf diese Weise wird die oberste Schicht unseres Naturnagels verschont und nicht verletzt!
 
2. Solaroil

Nicht nur beim Shellac, sondern auch bei einer Maniküre mit normalen Nagellack, ist die tägliche Anwendung von SolarOil sehr empfehlenswert ! Das Oil schafft es, bis zum Naturnagel einzudringen und ihn reichlich zu pflegen. 
 
3. Zum Schluss kommt eigentlich das Wichtigste...

Egal was für eine Maniküre man hat, ist es am Besten, bei der Hausarbeit Handschuhe zu tragen! Das wirklich Schädlichste für unsere Hände und Naturnägel ist der direkten Kontakt mit lösungsmittelhaltigen Hausmitteln und Reinigern...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen