Nagellacke extra für Kinder

11:04



Habt ihr auch kleine Prinzessinnen zu Hause, die sich gerne herausputzen, eure Schminksachen durchwühlen und kunterbunte Maniküre haben möchten? Ja... Dann Willkommen in meiner Welt! Meine Tochter ist ein richtiges Mädchen, das jetzt schon großen Wert auf ein schönes und gepflegtes Erscheinungsbild legt. Lackierte Nägel in knalligen Farben gehören ihrer Meinung nach natürlich dazu! 
 
Wäre dann aber nicht die Frage: Dürfen Kinder die normalen Nagellacke benutzen? Eigentlich nicht...   

Obwohl ich auch, ab und zu ein Auge zugedrückt habe und meiner Tochter erlaubt habe, sich mit meinen Nagellacken auszutoben, wusste ich, dass der kindliche Organismus nicht unbedingt in den Kontakt mit solchen chemischen Inhaltsstoffen kommen soll. Aus diesem Grund war ich auf der Suche nach den am besten geeigneten Nagellacken für Kinder...    
Es gibt sie! Nagellacke extra für Kinder entwickelt, frei von giftigen, chemischen Inhaltsstoffe, die sich ganz einfach und schonend entfernen lassen!
Ich habe eine große Auswahl der weltweit berühmtesten Hersteller in diesem Bereich bei Kindernagellack.de gefunden. Meine Tochter durfte die tollen Kindernagellacke nicht nur bewundern, sondern auch testen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei der netten Inhaberin dieser Firma!


 Der Nagellack von der Firma Snails



Sieht er nicht einfach zuckersüß aus? Ich war erstmal hin und weg bei dem Anblick seiner verspielten Verpackung... Sie lässt auf jeden Fall Kinder- und Mütterherzen höher schlagen. Die Marke Snails (= Safe + Nails) produziert kindergerechte Nagellacke, die auf drei Hauptinhaltsstoffen basieren: Wasser, Acryl Polymere und Farbstoffe. Sie sind frei von Giftstoffen, Toxinen und starken Gerüchen! Die Deckkraft ist genauso, wie bei den Nagellacken für Erwachsene. Zwei Schichten sind erwünscht, um ein perfektes Ergebnis zu erzeugen.

Das Beste daran ist, dass sie eigentlich keine feste Lackschicht bilden. Die Nagellacke von Snails sind wasserlöslich! Anfangs war ich ein bißchen skeptisch, aber als ich später nach dem Baden die sauberen Nägel meiner Tochter sah, war ich überzeugt. Ich finde es toll, dass man jederzeit und vor allem so einfach den Nagellack entfernen kann! 

Preislich liegen die Snails Nagellacke bei 8 Euro. Die Firma bietet auch sehr praktische Nagellack-Stifte, die das Lackieren der Nägel wirklich kinderleicht machen. :)




Der Nagellack von der Firma hopscotch kids

 


Das Besondere bei den Nagellacken von hopscotch kids ist das Design! Sie sind extra für Kinderhände gemacht. Die niedlichen Fläschchen stehen sicher und stabil auf dem Tisch und die Pinsel sind für die kleinen, kindlichen Nägel angepasst. Der Duft ist ganz dezent und man nimmt ihn kaum wahr. 

Diese Nagellacke sind natürlich auch ungiftig, vegan, tierversuchsfrei und basierend auf Wasser. Zum Entfernen wird den hopscotch Soy Remover mit Sojaextrakten empfohlen, der besonders schonend und sogar pflegend für die Kindernägel ist.


Der Preis für einen hopscotch kids Nagellack ist 11,50 Euro.




P.S.: Am 01.06. ist der internationale Kindertag! Diese kunterbunten und ungiftigen Kindernagellacke könnten ein sehr schönes Geschenk für eure Prinzessinnen sein. 



Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!


Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    dass Erste was ich gedacht habe war "Süß!" Ich habe eine Tochter aber leider ist sie dafür noch zu klein. Finde die Nagellacke total toll, genauso wie die Bilder. Ich freue mich auf die Zeit die kommen wird und nehme das als Anregung.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      die Nagellacke sind wirklich toll... Wenn deine Tochter alt genug ist, wird sie damit bestimmt viel Spaß haben :-)

      Liebe Grüsse
      Mihaela

      Löschen
  2. Hallo. Ist das hier nur Werbung für die beiden Firmen, die "netter Weise" die Produkte überlassen haben oder wurde sich mit den Produkten ernsthaft auseinander gesetzt? Immerhin gibt es in Nagellacken immer wieder nachgewiesene Stoffe, die als stark bis sehr stark fortpflanzungsgefährdend gelten.
    Ich habe eine kleine dreijährige Maus, die von den älteren Kids im Kindergarten immer wieder diesen Kram gezeigt bekommt und da dachte ich mir, ich schaue lieber selbst nach einer Alternative.

    Vielen Dank für jede Hilfe und jeden Tip ;-)


    Viele Grüße, Martin

    AntwortenLöschen