Mamis around the world: Interview mit Dajana von Mit Kinderaugen

06:57


Meine Lieben,

habt ihr Lust, eine lebensfreudige, lustige und ganz herzliche Persönlichkeit kennenzulernen? Wenn ja, dann kommt mit mir nach Koblenz. Da wohnt Dajana, eine liebevolle Mutter und Bloggerin aus Leidenschaft. Ich freue mich sehr, dass ich sie auf meinem Blog vorstellen darf und sogar bald kennenlernen werde. :) Jetzt aber zurück zu ihrem Interview...




Über die Mami:




- Wie würdest du dich mit drei Sätzen beschreiben? 

Ich habe ein ironisches und loses Mundwerk. Ich bin immer gut gelaunt und versuche in allem etwas Positives zu sehen. Ich bin für jeden Spaß und Quatsch zu haben, denn im Herzen bin ich immer noch ein Kind


- Welche ist deine größte Leidenschaft?

Ich habe zwei große Leidenschaften:

Die erste Leidenschaft ist eindeutig das Tanzen. Ich habe über 20 Jahre getanzt und auch Tänze choreografiert. Wenn ich gute Musik höre, kann ich einfach nicht anders, als wenigstens mit dem Fuß oder Kopf zu wippen. Sieht manchmal wahrscheinlich auch lustig aus, wenn ick da so in der Öffentlichkeit wie wilde mit dem Kopf nicke. 

Meine zweite Leidenschaft sind die USA. Ich war zum ersten Mal als Austauschschülerin mit 16 Jahren in den USA. Seitdem bin ich mindenstes ein Mal im Jahr da (manchmal aus zwei Mal). Letztes Jahr waren wir zum ersten Mal mit unserem Sohn in unserer "zweiten Heimat" und zwar gleich für sieben Wochen. Das war eine herrliche Zeit und wir haben viel erlebt. Darüber habe ich natürlich auch auf meinem Blog berichtet


Interview mit Jana Wetterau Kliebisch von buggyFit

06:51


Quelle: buggyFit



Meine lieben Mamis,

"Wieder fit nach der Schwangerschaft" ist ein Thema, das mich sehr beschäftigt. Aus diesem Grund bin ich ständig auf der Suche nach neuen Sport-Möglichkeiten für Mütter. Vor kurzem bin ich auf eine sehr interessante Internet-Plattform gestoßen, die eure Aufmerksamkeit auf jeden Fall verdient hat.

Es gibt bestimmt viele unter euch, die etwas für ihre Figur tun und auf die Zeit mit dem eigenen Kind nicht verzichten möchten. Ich habe genau das Richtige für euch gefunden! Fitness mit Kind! Wie funktioniert das Training, was man dafür braucht und wo die Kurse stattfinden, wird uns die sympathische Gründerin von buggyFit - Jana Wetterau Kliebisch selbst verraten.



Wer steckt hinter buggyFit? Aus welchen Personen besteht das Team?

BuggyFit wurde von mir 2009 in München gegründet. Das buggyFit Team besteht aus derzeit  40 Lizenznehmern deutschlandweit. Unsere Trainer sind Physiotherapeuten, Sportwissenschaftler, Hebammen und Fitnesstrainer. Alle buggyFit Trainer wurden für das spezielle Trainning nach der Geburt intensiv geschult.


Jede Frau wünscht sich, nach der Schwangerschaft schnell wieder fit zu sein. Leider haben viele nicht die Möglichkeit, regelmäßig Fitnessstudios zu besuchen. Welche Alternative bietet buggyFit solchen Mütter an?


Bei uns können die Mamas ihre Babys mitbringen, das Training findet draußen an der frischen Luft statt. Die Babys liegen zufrieden in ihren Kinderwagen und die Mamas können  unter fachkundiger Anleitung trainieren.


Gibt es bei buggyFit bestimmte Aufnahmekriterien oder darf jede Frau beim Training teilnehmen?

Die Mamas müssen erst einen Rückbildungskurs besuchen und dürfen frühestens 8 Wochen nach der Geburt mit unserem Training beginnen.


Was machen die Kinder, während die Mama Fitness-Übungen macht?

Während der Ausdauerphase liegen die Babys in ihren Kinderwagen, danach folgt unser Workout das wir im Sommer auf der Wiese durchführen. Die Babys können dann auf der Babydecke miteinander spielen.


Wo und wie häufig finden die BuggyFit-Kurse statt?

Die Kurse finden in der Regel in  Stadtparks statt, je nachdem wie groß die Stadt ist in dem buggyFit angeboten wird werden 3-15Kurse in der Woche angeboten.



               Quelle: buggyFit




Ich bedanke mich ganz herzlich bei Jana für das tolle Interview. Ich hoffe, dass wir beide euch inspirieren konnten. Falls ihr weitere Fragen habt, findet ihr hier bestimmt alle Antworten. ;)



Chanel Les Beiges All in one Healthy Glow Fluid

06:43




Meine Lieben,

Chanel hat diesen Sommer zwei neue Produkte aus der LES BEIGES-Reihe lanciert: Les Beiges All-In-One Healthy Glow Fluid und Les Beiges Healthy Glow Multi-Colour! Nachdem ich die letzten Monate die Möglichkeit hatte, das Fluid ausgiebig zu testen, berichte ich euch meine Eindrücke davon.


Chanel verspricht:

"Die leuchtenden Nuancen des FLUIDE BELLE MINE MULTI-ACTION lassen den Teint voller Natürlichkeit strahlen – wie nach einem Tag an der frischen Luft. Die angenehme, leichte Formel pflegt die Haut zart, spendet Feuchtigkeit und schützt sie vor äußeren Belastungen.

Ein pflanzliches Zellkonzentrat aus Baumwoll- und weißen Rosenblüten (Open Air Care-Komplex) verbindet sich optimal mit der Haut, um sie zu beruhigen und zu schützen.

Enthält UVB-Filter: SPF 15

Ein Hyaluronsäurederivat verleiht Wohlbefinden und hydratisiert die Haut unverzüglich.

Oil-free – Dermatologisch getestet – Nicht komedogen – An empfindlicher Haut getestet."




Mein Eindruck:

Das Les Beiges All-In-One Healthy Glow Fluid leistet genau das, was es verspricht, nicht mehr und nicht weniger. Das Stichwort der LES BEIGES-Serie ist "natürlich" und genau so sieht man aus, wenn man dieses Produkt verwendet.

Die Haut wird hervorragend mit Feuchtigkeit versorgt und ich verzichte in den warmen Sommertagen sogar auf meine Tagespflege. Für diejenigen von euch, die eine trockene Haut haben, wird das Les Beiges Fluid vermutlich nicht ausreichend sein. Aber wenn man eine normale bis Mischhaut hat, wird man keine zusätzliche Tagescreme benötigen.

Die Konsistenz ist sehr leicht und kann mit den Fingerspitzen aufgetragen werden. Sie verschmilzt schnell mit der Haut und man kann sofort das Ergebnis sehen: Das Hautbild wirkt frisch und dezent verfeinert!

Das Les Beiges All-In-One Healthy Glow Fluid ist in drei Nuancen erhältlich. Ich habe mich für die dunkelste Farbe (Nr.50) entschieden, damit ich in den Sommermonaten eine leichte Bräune habe. Nicht erschrecken! Die Farbe sieht in der Tube dunkler aus, als sie tatsächlich ist.

Der Duft des Produkts hat es auch verdient, erwähnt zu werden. Typisch für Chanel, wird man mit Rosenblüten verwöhnt und verzaubert. Ich liebe diesen blumigen Duft und ich finde es sogar schade, dass er nach kurzer Zeit verfliegt.


Die Monster-Rassel von Pebble Child sucht ein Zuhause! Verlosung!

12:46



Quelle: itBaby


Ich bin zwar ein kleines Monster, aber habt bitte keine Angst vor mir... Ich will doch nur spielen! :) Ich wurde liebevoll von Hand gefertigt und bin dafür da, Kindern Spaß zu bereiten und zum Lachen zu bringen. Mehr über meine einzigartige Geschichte könnt ihr hier lesen. Ich habe auch ganz viele Brüder und Schwestern, die genau so süß und liebenswert sind, so wie ich.

Quelle: itBaby

Nachdem die niedliche Monster-Rassel sich vorgestellt hat, ergreife ich das Wort. Gefällt sie euch? Sie könnte ein toller Spielgefährten für euer Kind sein. Heute habt ihr dank itBaby die Möglichkeit, sie zu gewinnen! Hier sind auch die Teilnahmebedingungen:



Wenn du die Monster-Rassel haben möchtest:



- Werde Fan der Facebook-Seite von Beauty Mami und von itBaby (oder bist du es bereits?).

- Hinterlasse unter diesem Artikel einen Kommentar unter welchem Namen du mir folgst und eine Kontaktmöglichkeit, damit ich den glücklichen Gewinner benachrichtigen kann!

- Du hast Zeit bis zum 07.08.2014, mitzumachen. 

Der Gewinner wird per Los ausgewählt, auf meiner Facebook-Seite bekanntgegeben und per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich.



Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Mamis around the world: Interview mit Nicole von Schlaflose Muttis

07:39



Meine Lieben,

es ist wieder Zeit, zu reisen. Diesmal werden wir eine sehr nette Mama-Bloggerin in dem kleinen Städtchen Geyer besuchen. Die liebe Nicole kenne ich schon seit einer Weile und es bereitet mir große Freude, sie heute zu interviewieren. Seid gespannt, was sie zu erzählen hat? Dann viel Spaß beim Lesen... :)



Über die Mami:




- Wie würdest du dich mit drei Sätzen beschreiben? 

Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und kann mich mit anderen riesig freuen und auch weinen. Mein größte Schwäche ist meine chaotische Seite und meine größte Stärke ist mein Freundschaftssinn. Ich lasse meine Freunde niemals hängen oder im Stich.

- Welche ist deine größte Leidenschaft?
 
Oh, da gibt es viele. Ich liebe es zu singen, zu tanzen und natürlich zu schreiben, aber meine allergrößte Leidenschaft ist Gott. Er ist die Inspiration in meinem Leben und die Quelle meiner Kraft!


Interview mit Stefanie Zotz von itBaby

08:36



Meine Lieben,



darf ich euch zu einem Kaffeekränzchen einladen? Leckerer Kaffee, Tee und unwiderstehliche Köstlichkeiten! Alles steht euch zur Verfügung. :) Heute habe ich auch einen ganz besonderen Gast. Es ist eine sehr bezaubernde, junge Dame namens Stefanie Zotz, die Gründerin von itBaby. Sie wird uns einige interessante Details über diesen tollen Onlineshop verraten.



Ich möchte euch auch auf eine Marke aufmerksam machen, die mein Interesse geweckt hat. Wie und wo die wunderschönen Produkte von Pebble Child hergestellt werden, wird euch Stefanie selbst erzählen.



Wer steckt hinter den Kulissen von "itBaby"?
 
Das ist ein mittlerweile 15 köpfiges Experten-Team, welches itBaby mit Ihrem Fachwissen und Know-how zur Seite steht und berät, sowie mich als Gründerin der Plattform. 

Wir alle leben für die Idee einen Marktplatz für werdende und junge Familien zu schaffen, welche bedingungslos im Internet shoppen möchten, jedoch den gesundheitlichen Aspekt wie Schadstofffreiheit, faire Produktion oder Handmade ernst nehmen und unterstützen.

Was ist das Besondere bei eurer Eltern-Plattform?

itBaby, ist das erste Portal in ganz Deutschland, dass Verantwortung übernimmt. Bei itBaby gibt es ausschließlich Produkte die FairTrade, gesundheitsunbedenklich oder Handmade sind. Gepaart mit einem schlichten einfachen Design und hervorragender Qualität. 
 

Der Marktplatz bringt alle großen und kleinen Werkstätten in Europa zusammen und vereinfacht so das Shopping-Erlebnis für die ganze Familie.


Ihr bietet wirklich wunderschöne und einzigartige Kinderprodukte an. Nach welchen Kriterien sucht ihr sie aus?


Danke, für das Kompliment. Das hören wir gerne, denn unsere Arbeit ist wirklich sehr zeitaufwendig und bei dem unendlich großen Angebot im Internet schon lange nicht mehr übersichtlich.

Wir prüfen unsere Produkte wirklich auf Herz und Nieren, was so viel heißt wie, dass hochwertige Qualität, einwandfreie Funktionalität, hochwertiges Design für uns wichtig ist aber eben auch das Herz zählt deshalb müssen all unsere Produkte schadstofffrei, nachhaltig produziert oder Handmade sein.


Die Handmade-Artikel von Pebble Child haben mein Herz erobert. Sie sehen nicht nur zuckersüß aus, sondern haben auch eine sehr interessante Geschichte. Würdest  du uns mehr darüber verraten?


Ja, aber natürlich denn diese Geschichte beeindruckend und sollte unterstützt werden.

Pebble ist bekannt für seine ausgefallenen und farbenfrohen Häkel- und Strickfiguren, welche alle Kinderherzen vor Freude hüpfen lassen und nicht nur das, denn die bezaubernden Häkelpuppen werden in aufwendiger und liebevoller Handarbeit hergestellt. 


Jedes Exemplar ist ein Unikat  und unterstützt Frauen und ihre Familien dauerhaft – durch faire Bezahlung und flexible Arbeitszeiten in Bangladesch.

Pebble ist eine renommierte Marke, die sich auf dem internationalen Markt großer Beliebtheit erfreuen kann und dabei ethische und soziale Aspekte niemals aus den Augen verliert.

Für die Zukunft würde ich mir Wünschen, dass viele namhafte Unternehmen sich diese Philosophie zu Herzen zu nehmen und sich zu fragen ob eine faire, nachhaltige eine schadstofffreie Produktion nicht mehr wert ist als nur noch mehr Profit zu generieren.

Spätestens dann wenn die Profit-Jäger selbst Eltern werden, wird der Kinder zu liebe umgedacht! Leider ist das dann oft zu spät...




Ich bedanke mich ganz herzlich bei Stefanie, dass sie sich die Zeit für dieses Interview genommen hat.


Und wie findet ihr die zuckersüßen Sachen von Pebble Child? itBaby und ich haben eine sehr schöne Überraschung für euch vorbereitet. Aber dazu nächste Woche mehr.... :)

Britax Römer Blogger Café in Hamburg

09:26

Die Tradition geht weiter... Wie in den vergangenen zwei Jahren finden auch in diesem Jahr zwei Blogger-Treffen von Britax Römer statt. Am 17.07. in Hamburg und am 24.07. in Berlin!

Dank der bezaubernden Ines von dem Online-Magazin Mum`n`More, durfte ich bei dem Blogger-Nachmittag in Hamburg dabei sein und richtige Blogger-Luft schnuppern. :) Meine Eindrücke und alle wichtigen Infos fasse ich für euch zusammen:



Die Location

Wie soll ich das Café Osterdeich in Hamburg am besten beschreiben? Hausgemachte Köstlichkeiten, angenehmes Ambiente, zahlreiche Spielmöglichkeiten für die Kinder, super nette und freundliche Bedienung und, und... Es ist echt eine kleine Wohlfühloase für Klein und Groß!



Wer war dabei?

Das sehr sympathische Team, das uns empfangen und sehr nett betreut hat, bestand aus Experten von Britax Römer und Hessnatur, Vertreter von der Agentur F&H Porter Novelli und natürlich das Online-Magazin Mum`n`More. Was uns Blogger betrifft, waren wir leider nicht so zahlreich vertreten, wie eigentlich geplant. Es war halt eine kleine und sehr feine Runde. :)

Da den Kindern genügend Ablenkungen zur Verfügung gestellt wurden, hatten die Mamis mehr oder weniger die Möglichkeit sich kennenzulernen und sich untereinander auszutauschen. So ein Blogger-Treffen ist wirklich eine tolle Gelegenheit, die Menschen hinter den Blogs zu sehen und neue Kontakte zu knüpfen. Ich konnte einige sehr nette Gespräche führen und mehr über die lieben Bloggerinnen Katarina von Blogprinzessin, Christiane von StyleMom und Jessica von feierSun´s World erfahren.

Was gab es zu sehen?

Man konnte einen Blick auf die farbenfrohe Baby-Kinder-Kollektion von Hessnatur werfen. Ein Tipp: Die SALE-Welle hat auch deren Onlineshop erreicht. Das heißt, dass einige von diesen hochwertigen Teilchen im Moment preiswert zu erwerben sind. Freundlicherweise wurden von Hessnatur auch zwei Wert-Gutscheine am Ende des Treffens verlost.



Babytagebuch: Ich bin 9 Monate alt!

08:52



Liebes Tagebuch,

wow... 9 Monate bin ich schon auf der Welt! Eine Zeit voller Entdeckungen, körperlicher Entwicklungen und aufregender Ereignisse. Meine Mama sagt ständig, dass sie mir gerne beim Wachsen zusieht. Ich verstehe nicht, was sie damit meint... Ich wachse nicht so schnell, oder doch? Ok, ich lege jeden Tag etwas an Gewicht zu. Ich achte zwar auf meine Figur, aber die Wage hat diesen Monat schon fast 9 Kilo gezeigt!

Das schlimme ist nur, dass ich ständig, aber wirklich ständig essen könnte. Ich habe diesen großen Appetit von meiner Schwester geerbt. Sie will auch jede Stunde etwas naschen. Sie hat aber Glück, weil sie so viel Zähne hat und alles kauen kann. Meine zwei kleinen Zähnchen sind leider keine besondere Hilfe. Ooo, ich hätte beinahe vergessen dir zu erzählen, dass ich zwei Zähnchen auf einmal bekommen habe! Ja, ja, ich bin sehr stolz darauf. Sie sind noch sehr klein, aber angeblich sehr scharf. Ich vermute das zumindest... Immer wenn ich in die Finger meiner Schwester beiße, läuft sie schreiend weg. :)

Apropos laufen, das kann ich noch nicht. Es ist auch nicht schlimm. Ich bin eher ein Gemütlicher. Wenn keiner zuguckt, versuche ich mich schon fortzubewegen. Pssst, das ist aber unser Geheimnis! Ich lasse mich nach wie vor sehr gern rumtragen und deswegen muss ich meine Geheimkräfte nicht verraten. Nur beim Baden dürfen Mama und Papa zusehen, wie ich mich austobe. Ich hoffe nur, dass sie mir bald eine andere Badewanne besorgen. Die jetzige ist einfach zu klein und ich kann meine Schwimmkünste nicht gut zeigen.

Du willst bestimmt noch wissen, was ich am liebsten tagsüber mache. Spielen, spielen, spielen... Aber nicht ohne meine Schwester! Egal, was sie mit mir anstellt, ich lasse mir noch alles gefallen. Auch wenn ich Krönchen, Kleider und Haarbänder tragen und komisches Spielzeug halten muss. Das Lachen mit ihr ist es wert. Wir spielen jetzt nach ihren Regeln. Ich habe auch nichts dagegen. Es wird aber die Zeit kommen, wenn sie nach meiner Pfeife tanzen muss. Da bin ich mir ganz sicher... :-)



Euer Piccolino




Mamis around the world: Interview mit Meliha von sweet times

07:31


Meine Lieben,

habt ihr Lust zu reisen? Dann kommt mit mir mit. Wir verlassen ganz kurz Deutschland und fahren schnell nach Österreich. In Wien treffen wir dann die bezaubernde Mami-Bloggerin Meliha, die uns die süßen Seiten im Leben zeigen wird. :)



Über die Mami:


- Wie würdest du dich mit drei Sätzen beschreiben?  

So das ist mit Abstand die schwierigste Frage, und ich habe diese Frage nun ganz zum Schluß gelassen, aber sie ist genauso schwierig wie am Anfang :-) Aber versuchen wir es mal  - ich bin ein sehr hilfsbereiter Mensch, liebe es überhaupt unter Menschen zu sein, ich rede sehr gerne und auch recht viel :-) Ich kann fröhlich sein und in der gleichen Minute kann ich grantig werden, oh ich bin ein typischer Zwilling, diesen Satz "typisch Zwilling" höre ich sehr oft. 
Ich bin aber immer offen und ehrlich und das schätzen meine Familie und Freunde am meisten.
So ich denke das sind nun mehr als 3 Sätze :-) 

- Welche ist deine größte Leidenschaft?

Meine größte Leidenschaft ist es kreativ zu sein, ob ich das nun im nähen, häkeln oder beim backen und kochen auslebe. Ich finde das es wichtig ist, einen bunten Tag zu gestalten und mit Baby oder Kleinkind ist das noch wichtiger.
Früher habe ich für alle einen Schal gestrickt, nun bekommt fast alles meine kleine Maus - naja sie ist nun mein Mittelpunkt :-) haha...

Mehrsprachige Erziehung: Die Kinder richtig fördern

08:49


Hallo ihr Lieben,

die liebe Tanja von Tafjora Blog hat mir die Möglichkeit gegeben, einen Gastbeitrag für ihren tollen Blog zu schreiben. Dafür bin ich ihr sehr dankbar. :)

Diesmal habe ich ein Thema ausgewählt, dass mich schon seit vielen Jahren intensiv beschäftigt. Wieso ist es von Vorteil, wenn Kinder mehrsprachig aufwachsen? Was muss man bei solch einer Erziehung beachten? Welche Sprachen sprechen meine Kinder? Wie gelingt meiner Meinung nach eine mehrsprachige Erziehung am besten? Wenn ihr die Antworten auf diese Fragen erfahren wollt, dann schaut hier rein... 

Welcome to the beach - Children`s Fashion Cologne

12:53



Fakt ist, dass die heutige Medienlandschaft sich rasant wandelt. Blogger-PR wird immer interessanter und beliebter für viele Unternehmen und sogar auch für Messe-Veranstalter. Deswegen wurden nicht zum ersten Mal Blogger, darunter auch ich, zur Messe Children’s Fashion Cologne eingeladen. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich bei der Kommunikationsmanagerin Stephanie Josst.

Diese Kindermodemesse findet zum dritten Mal in Folge und zwar unter dem Motto "Welcome to the beach" statt! Namenhafte Designer und internationale Marktführer  präsentieren die neuesten Kollektionen für den Sommer 2015 im Bereich Baby- und Kinderbekleidung, Umstandsmode, Accessoires sowie Dekoartikel. Auf der Children’s Fashion Cologne zeigen mehr als 220 internationale Top-Brands aus 18 Ländern die Fashion-Trends, die sie bald in den Shops und auch online anbieten werden. Darunter Labels wie Replay, Pepe Jeans, Lievi´s Kidswear, bellybutton, Sanetta, Miss Sixty, Sigikid, Converse, Oilily und, und...


Während des angenehmen Pressefrühstücks, bei dem ich dabei sein durfte, hat unter anderem Melanie Müller, Chefredakteurin der LUNA, den Trendausblick für den Sommer 2015 erläutert.

Also meine lieben Eltern, hochwertige Stoffe und nachhaltige, umweltfreundliche und pflegeleichte Materialien stehen nach wie vor im Mittelpunkt! Die Kinderkleidung bleibt bunt, gemustert, sehr verträumt und wild. Aus dem high-class-Bereich treten die klassischen Accessoires, wie Taschen und Haarschmuck in den Vordergrund. Die meisten Designer sind der Meinung, dass die Kinder wie Kinder aussehen sollen. Aus diesem Grund werden sogar die coolen Jeans für Jungs mit lustigen Tier-Prints bedruckt.

Mamis around the world: Interview mit Wiebke von Verflixter Altag

08:14


Meine Lieben,

unsere Reise geht heute nach Chemnitz, wo wir eine ganz nette Mama und Bloggerin treffen. Wiebke wird uns einige interessante Details über sich, über ihren Blog "Verflixter Alltag" und ihre Stadt erzählen. Viel Spaß beim Lesen... :-)




Über die Mami: 


- Wie würdest du dich mit drei Sätzen beschreiben?
 
Nur drei Sätze? Wie viel Kommas darf ich machen? ;-)

Ich bin 1981er Jahrgang, habe einen Mann und ein Kind (*Juni 2012). Manche beschreiben mich als zurückhaltend und ruhig, andere als besserwisserisch und Dritte wiederum als herzlich und verständnisvoll, also irgendwas dazwischen. Außerdem gehe ich ungern unvorbereitet irgendwo hin, Planen und Pünktlichkeit sind quasi mein zweiter Vorname. Blöd nur, dass es mein Kind nicht sonderlich juckt.

- Welche ist deine größte Leidenschaft?

Meine größte Leidenschaft? Das ist einfach: mein Kind. In keinem Thema gehe ich so auf und identifiziere mich so stark, wie mit ihr. Ich denke rund um die Uhr an sie und möchte mein Glück in die ganze Welt hinausschreien. Das bringt mich zu zwei weiteren Leidenschaften: das Fotografieren und das Bloggen. Fotografiert habe ich schon vor dem Kind, aber die Motivauswahl hat sich deutlich eingeschränkt, seit sie da ist. Und zum Bloggen bin ich überhaupt erst durch sie gekommen. Weitere Leidenschaften sind noch das Volleyballspielen und das Singen (im Chor). Ich mache zwar nichts hochprofessionell, aber mit viel Herzblut.


Kindheit oder Laufsteg - Wie die Modewelt das Leben der Kinder verändert

08:43


Mit 10 Monaten - das erste Fotoshooting, mit 2 Jahren - schon ein kleiner Star auf Youtube, mit 5 Jahren - 30 000 Fans auf Instagram... So ähnlich verläuft das Leben vieler Kinder, die von ihren Eltern von klein auf ins Blitzlicht gestellt werden. Ständige Besuche bei Modeagenturen, Modecastings und regelmäßige Teilnahmen an Schönheitswettbewerben gehören auch zum Alltag.

Man fragt sich nur, ob die Mini-Models wirklich Spaß dabei haben und ob sie überhaupt Zeit finden, auch ihre Kindheit zu genießen. Wenn alles in Grenzen ist und die Kleinen keinen großen Druck ausgesetzt werden, habe ich nichts einzuwenden. Solange die Kinder kindisch bleiben dürfen und das Modeln für sie nur eine Art lustiges Hobby ist, finde ich es in Ordnung.

Ich bin der Meinung, dass wir, als Eltern, unsere Schätzchen fördern sollen, sie motivieren und ihnen helfen, die eigene Talente rauszufinden. Wenn ein Kind gerne im Mittelpunkt steht und sich mit Vergnügen fotografieren und filmen lässt, soll es natürlich seinen Traum ausleben.

Falls es den Eltern nur um eine Zurschaustellung und reine Vermarktung der Kleinsten geht, habe ich einiges zu kritisieren. Die Erwachsenen glauben, besser zu wissen, was für ihr Nachwuchs das Beste ist. Aus diesem Grund werden oft manche Kinder zu Modelcastings geschleppt, obwohl sie eigentlich kein Lust dazu haben und lieber den Tag auf dem Spielplatz verbringen würden.
Fakt ist, dass ein erfolgreiches Kindermodel ab 1500 Euro am Tag verdienen kann. Das ist für einige Eltern eine große Verlockung, besonders wenn sie selber arbeitslos sind... Es ist aber zu schade und nicht richtig, wenn die Kinder als Mittel zum Zweck benutzen werden, um die unerfüllten Träume der Eltern zu verwirklichen. 

Gerade die ersten sieben Jahre sind besonders wichtig für die körperliche und mentale Entwicklung eines Kindes. Wenn in dieser Zeit ihm fragliche Werte vermittelt werden und sich alles in seinem Leben nur um ein perfektes Aussehen dreht, besteht natürlich die Gefahr, dass es leider eines Tages eine oberflächliche und "Ich" fixierte Person wird.

Es gibt auch Familien, die andere Beweggründe haben, um das eigene Kind auf dem Laufsteg zu schicken. Ein Beispiel dafür ist Valentina Guerrero. Das kleine Mädchen mit dem Down-Syndrom modelt und nimmt an Fotoshootings teil, seitdem es neun Monate alt ist. Ihre Eltern bauen es ganz bewusst zu einem Kinderstar auf, um die Welt auf die Menschen mit Down-Syndrom aufmerksam zu machen. Sie möchten damit auch ihrer Tochter zeigen, dass sie von allen geliebt wird, weil sie einfach perfekt ist. So wie sie ist! Ist das aber der richtige Weg, ein Kind mit Down-Syndrom großzuziehen und in die Gesellschaft zu integrieren...

Jedes Kind soll die Möglichkeit bekommen, ein Kind zu sein und selber zu entscheiden, was ihm Spaß macht. Die unbesorgte Kindheit ist die kostbarste Zeit, die wir haben und darf nicht verpasst werden!



Kleine Rennfahrer aufgepasst!

07:13


Heute habe ich das Wort, euer Piccolino!

Da ich genügend Zeit auf dem Schoß von Mama verbringe, wenn sie am Computer arbeitet, nutze ich die Gelegenheit und schaue gerne mit. Letztens habe ich einige sehr interessante Sachen entdeckt, die ich unbedingt haben möchte! Es dauert zwar noch ein bißchen bis mein erster Geburtstag kommt, aber ich habe jetzt schon meine Wunschliste vorbereitet...

Quelle: itBaby

Ich bin zwar ein kleiner Mann, aber ein Mann! Und wie wir alle gut wissen, haben die meisten Männer eine Schwäche für Autos, Motorräder, Flugzeuge, Bagger... Oder anders gesagt, wir lieben alles, was sich schnell bewegen kann und uns möglichst cool dabei aussehen lässt.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass mein Papa genauso wie ich, beim Anblick dieser Flitzer schwach wird. Also ich muss vermutlich nur Mama davon überzeugen. Deswegen habe ich mir einige unschlagbare Gründe überlegt, die ich bei Bedarf erwähnen würde. Hier sind sie:

- Die Laufräder, Schaukelpferde und Tretautos, sie alle unterstützen ein Kind bei der Entwicklung seiner motorischen Fähigkeiten und seines Gleichgewichtssinns.

- Solche Spielzeuge bringen jede Menge Spaß mit sich. Die Kinder sind glücklich und zufrieden damit, weil sie zum ersten Mal in ihrem Leben die Geschwindigkeit und die Unabhängigkeit genießen können.

- Die stylischen Flitzer sind einen echten Hingucker, sowohl in der Wohnung als auch auf der Strasse. Die neugierigen Blicke anderer Kids und Eltern könnten kleine Entdecker, wie mich, wirklich stolz machen, weil wir etwas Besonderes besitzen.

Falls diese Gründe meiner Mama nicht genügen, dann hilft nur, charmant zu lächeln und dabei die wunderschönen Bilder für sich sprechen zu lassen!!!

Quelle: itBaby


Tipps für lange Wimpern

08:26

Lange und dichte Wimpern - der Traum jeder Frau! Nur die wenigsten von uns sind von Natur aus damit ausgestattet. Deswegen müssen wir aber auf einen verführerischen Augenaufschlag nicht verzichten. Ich verrate euch einige Tipps und Tricks, wie man schöne und ausdrucksstarke Augen zaubern kann.

Quelle: easycosmetic

1. Volume Mascara

Der Vorteil bei einer Volume Mascara ist, dass sie den Wimpern sowohl Länge, als auch Dichte verleiht. Damit man ein intensives Ergebnis erzielt und die Augen richtig gut zum Ausdruck bringen kann, ist es empfehlenswert, eine Mascara mit breitem Volumenbürstchen und extra dickflüssiger Textur zu wählen.

Wenn man die Wimpern auf eine natürliche Weise betonen möchte ist eine braune Mascara die richtige Wahl. Der dezente Effekt ist alltagstauglich und passt perfekt zu den angesagten Nude-Make-ups.

2. Falsche Wimpern

Falls die natürlichen Wimpern nicht lang genug sind, leisten falsche Wimpern Abhilfe. Sie gibt es in verschiedenen Formen: wie z.B. Wimpernbänder, Teilwimpern, Single Lashes und Flare Lashes.
Die künstlichen Wimpern sind auch in verschiedenen Materialien erhältlich: Echthaar, synthetisches Haar, Nerz und synthetischer Nerz.

Wir haben, so zu sagen, die Qual der Wahl... Es kommt meistens auf den Anlass an und auf die Wirkung, die wir damit erreichen möchten.


Mamis around the world: Interview mit Hilal von Glueckskindsblog

07:44

Meine Lieben,

ich starte auf meinem Blog die neue Rubrik "Mamis around the world"! Unter diesem Titel würde ich gerne sowohl Mamis aus Deutschland als auch aus anderen Ländern vorstellen. Die Kinder sind kunterbunt und einzigartig, aber ihre Mamis auch! Deswegen finde ich es toll, mehr über jede einzelne und über ihr Leben mit Kind in der jeweiligen Stadt zu erfahren.
Und das Beste daran ist, dass die bezaubernden Mamis uns ihre privaten Geheimtipps wie z.B. die Lieblingsplätze in ihrer City verraten werden.

Mein erster Gast ist die sympathische junge Mutter Hilal aus Hamburg. Mehr über sich selbst, über ihren wundervollen Blog und über ihren Wohnort erzählt sie uns jetzt...


Über die Mami:

- Wie würdest du dich mit drei Sätzen beschreiben?
Ich bin das ewige Nesthäkchen meiner Großfamilie, dazu gehört leider eine kleine „Verwöhnte-Ader“ und das „Sensibelchen- Dasein“.
Zudem schätze ich mich als einem Menschen voller Tatendrang an. Ich glaube, dass jeder Mensch ein besonderes Talent hat mit dem er die Welt bereichern kann.
- Welche ist deine größte Leidenschaft?
Eines meiner größten Leidenschaften ist  der Lehrerberuf, meine Berufung.  Dies ist tatsächlich eine gewagte Aussage für eine frische Absolventin mit wenig Berufserfahrung. Jedoch hat mich das Studium erfüllt und ich denke, ich werde auch im Berufsleben meinen Weg finden. Zudem ist es mein Wunsch, mich im Bereich Pädagogik/ Kinderpsychologie weiterzubilden.

Tierisch coole Kindermode von bello & elsa

07:17




Ein wilder Löwe, ein treuer Hund, eine liebenswerte Kuh, ein kleiner Kuschelbär, ein freches Äffchen oder doch eine niedliche Schmusekatze... Unsere Kinder haben meistens ein Lieblingstier, das mehr oder weniger ihre Persönlichkeit widerspiegelt. Die Kleinen imitieren gerne die Tiergeräusche, machen die tierischen Bewegungen nach und haben große Freude daran, ihre Lieblinge auf der eigenen Kleidung wieder zu entdecken.

Katherina Herbst und Christian Püspöki, die selber Eltern und die Gründer von dem wundervollen Onlineshop bello & elsa  sind, haben sich genau das zum Ziel gesetzt: eine große Auswahl an qualitativ hochwertiger und einzigartiger Kinderkleidung mit lustigen Tiermotiven anzubieten! Es ist ihnen auf jeden Fall gelungen, ein zauberhaftes Paradies für die kleinen Tier-Liebhaber zu erschaffen. Bei bello & elsa stehen nicht die zahlreichen Marken, die sie führen, sondern die süßen Tiere im Mittelpunkt.

Mein Piccolino durfte für euch das zuckersüße Set Louis der Löwe von der englischen Marke Olive & Moss präsentieren. Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Onlineshop bello & elsa für diese tolle Gelegenheit.


Die hochwertige Verarbeitung und die farbenfroh gestalteten Tierapplikationen sind das Markenzeichen der Firma  Olive & Moss. Das Set Louis der Löwe hat die wichtigsten Härtetests mit Bravur bestanden:

- Nach dem Waschen sieht es genau so gut aus, wie vorher!

- Es hat mit einer erstaunlichen Leichtigkeit geschafft, das Herz von meinem Sohn zu erobern!

- Selbst nach mehrmaligem Tragen behält Louis der Löwe seine Form und wirkt überhaupt nicht ausgeleiert.





Ich hoffe, dass ich euch mit meiner Begeisterung für diesen Onlineshop und für seine wunderschöne Produkte anstecken konnte. Das Vorbeischauen lohnt sich :)



Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!