Mamis around the world: Interview mit Hilal von Glueckskindsblog

07:44

Meine Lieben,

ich starte auf meinem Blog die neue Rubrik "Mamis around the world"! Unter diesem Titel würde ich gerne sowohl Mamis aus Deutschland als auch aus anderen Ländern vorstellen. Die Kinder sind kunterbunt und einzigartig, aber ihre Mamis auch! Deswegen finde ich es toll, mehr über jede einzelne und über ihr Leben mit Kind in der jeweiligen Stadt zu erfahren.
Und das Beste daran ist, dass die bezaubernden Mamis uns ihre privaten Geheimtipps wie z.B. die Lieblingsplätze in ihrer City verraten werden.

Mein erster Gast ist die sympathische junge Mutter Hilal aus Hamburg. Mehr über sich selbst, über ihren wundervollen Blog und über ihren Wohnort erzählt sie uns jetzt...


Über die Mami:

- Wie würdest du dich mit drei Sätzen beschreiben?
Ich bin das ewige Nesthäkchen meiner Großfamilie, dazu gehört leider eine kleine „Verwöhnte-Ader“ und das „Sensibelchen- Dasein“.
Zudem schätze ich mich als einem Menschen voller Tatendrang an. Ich glaube, dass jeder Mensch ein besonderes Talent hat mit dem er die Welt bereichern kann.
- Welche ist deine größte Leidenschaft?
Eines meiner größten Leidenschaften ist  der Lehrerberuf, meine Berufung.  Dies ist tatsächlich eine gewagte Aussage für eine frische Absolventin mit wenig Berufserfahrung. Jedoch hat mich das Studium erfüllt und ich denke, ich werde auch im Berufsleben meinen Weg finden. Zudem ist es mein Wunsch, mich im Bereich Pädagogik/ Kinderpsychologie weiterzubilden.

Über den Blog:
- Wie heißt dein Blog?
Mein Blog heißt Glückskindsblog. (glueckskindsblog.com)

  
- Hat der Blog-Name eine besondere Bedeutung für dich?
Mit „Glückskind“ ist in erster Linie meine Tochter gemeint. Nach einer schwierigen Risikoschwangerschaft kam die kleine Kämpferin mit den strahlenden Augen zu Welt. Und schenkt uns seit dem sehr viel Glück. Bekommt man soviel Glück und zusätzlich noch Ärger, Spaß sowie Inspiration vom eignem Kind, dann teilt man dies gerne mit anderen Menschen. Mein“ Glückskind“  also war der Auslöser dafür das Internet, welches mir als Mutter äußerst geholfen hat, selber aktiv mitzugestalten. Zudem finde ich, dass alle Kinder mit interessierten und engagierten Eltern Glückskinder sind, um die es sich letztendlich auf meinem Blog geht.
- Was erwartet uns auf deinem Blog?
Glückskindsblog ist noch in der Findungsphase. Aber eigentlich ist es ein kleines, süßes, vielseitiges Magazin mit orientalischen Touch (durch meine Herkunft und Religion).


Über die Stadt:


- In welcher Stadt lebst du und seit wann?
Ich bin gebürtige Hamburgerin und lebe hier seit 28 Jahren liebend gerne.
  

- Hast du bestimmte Lieblingsplätze in deinem Wohnort, die du uns gerne verraten würdest, wie zum Beispiel dein Lieblingskindercafe, Lieblingsgeschäft oder einen tollen Spielplatz...
In Hamburg und Umgebung gibt es zahlreiche kinderfreundliche Orte und Locations, von denen ich auch in meinem Blog berichte. Hier versuch ich die Orte zu nennen, die wir am öftesten besuchen.
Gleich bei uns vor der Haustür – so zu sagen- liegt das wunderbare Kinderbauernhof. Ein kleines Höfchen mit Ziegen, Pferden, Hasen und anderen liebenswerten Tieren. Der kleine Spielplatz und die Sitzmöglichkeiten im Bauernhof machen diesen Ort besonders familienfreundlich. Ich empfinde solche Orte, die an das Landleben erinnern, mitten in Großstädten als absoluten Luxus.


Ein weiteres Highlight in unserem Stadtteil ist der Inselpark. Der Inselpark war ursprünglich die Internationale Gartenschau. Nachdem die  80 Hektar große Ausstellung vorbei war, ist eine „Welt der Bewegung, des Spaßes und der Entspannung“ zurück geblieben. Ich weiß gar nicht, wie ich diesen großen und vielfältigen Ort beschreiben soll. Ein riesen Park mit einem See, mit einer großen Wiese, einem Spielplatz, einer Skaterbahn und vieles mehr. Uns gefällt am liebsten, die Wiese am See und der Spielplatz. 


Unsere Lieblingsspielätze sind definitiv die Wasserspielplätze in Dammtor und an der Hafencity. Der Wasserspielplatz in Dammtor ist in dem Park Planten un blomen. Dass heißt ein Spaziergang ist immer inklusive. Zudem finden im Sommer Lichterspiele statt. Der Spielplatz in dem neuen und hipen Stadtteil Hafencity hat auch den Vorteil, dass man neben spielen  auch gut essen kann. Und das mit einem wundervollen Ausblick. 


Kommentare:

  1. Ach ja, die Wasserspielplätze - die lieben wir auch unheimlich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wasserplätze sehen wirklich toll aus! Schade, dass wir in Düsseldorf keine haben...

      Liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen
  2. Das ist ja eine schöne Idee. Interessante Reihe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      ich freue mich sehr, dass ich dich und deinen tollen Blog bald hier vorstellen darf... :)

      Ganz liebe Grüße
      Mihaela

      Löschen
  3. Tolles Interview. Ich freue mich, auch bald dabei zu sein. Lg, Dajana

    AntwortenLöschen