Babytagebuch: Ich bin 10 Monate alt!

12:03


Mein liebes Tagebuch,

noch zwei Monate und dann werden wir zusammen meinen ersten Geburtstag feiern! Ich werde jeden Tag süßer und aktiver. An Gewicht und Größe habe ich auch ordentlich zugelegt: 9,5 Kg und 75 cm

Wie du bestimmt auf den Bildern sehen kannst, war ich mit meiner Familie im Urlaub. Alle waren wie besessen von dem Meer. Ehrlich gesagt, ich nicht! Ich bevorzuge zum Planschen meine Badewanne. Das Meerwasser ist mir viel zu kühl und der nasse Sand unter meinen Füßen fühlt sich überhaupt nicht angenehm an. Deswegen habe ich meine Zeit am Strand friedlich schlafend unter dem Sonnenschirm verbracht. Vielleicht ändere ich nächstes Jahr meine Meinung... Ich lasse mich überraschen. Es waren auf jeden Fall ein Paar wunderschöne und entspannte Tage und das Beste daran war, dass ich kaum Kleidung anhatte. Das leichte und luftige Gefühl war echt toll. Ich hatte den Eindruck, dass ich beim Robben so sogar noch schneller war!

Ooo ja, du hast richtig gehört! Ich kann mich selber fortbewegen! Ich robbe, was das Zeug hält! Ich kann jetzt dahin gehen, wo ich will. Jede Ecke Zuhause wird von mir sorgfältig unter die Lupe genommen. Meine Mama nennt mich "ein Würmchen", weil ich mich ständig bewege und keine Sekunde ruhig bleiben kann. Am liebsten verfolge ich meine Schwester auf Schritt und Tritt. Sie ist leider momentan schneller als ich, aber ich bin mir sicher, dass es sich bald ändern wird. Ich bin deswegen fleißig am Üben! Ich genieße meine neu entdeckte Mobilität und bin sehr gespannt, wann ich auch alleine laufen werde. Mit Mamas Hilfe klappt es schon ganz gut, aber  meine noch wackeligen Beinchen hören nicht immer auf mich! Wieso eigentlich? Das Laufen sieht bei den anderen so einfach aus...

Wenigstens beim Schreien und Blabbern bin ich ganz gut. Ab und zu schaffe ich das Wort "Pa-pa" zu sagen. Es ist herrlich zuzusehen, wie meine Eltern dahinschmelzen und glücklich strahlen, wenn sie das hören. :) Besonders mein Papa ist ganz stolz auf mich und ich kriege jedesmal als Belohnung ein Küsschen. Auch wenn ich etwas Schlimmes angestellt habe und danach laut "Pa-pa" rufe, kriege ich meistens keinen Ärger! Also mein liebes Tagebuch, ich glaube, dass ich da ein Zauberwort entdeckt habe. :))



Euer Piccolino


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen