Kokosöl - ein Körperöl, das süchtig macht...

08:54



Meine Lieben,

die liebe Nicole von dem Blog Schlaflose Muttis hat mit diesem Post meine Neugier geweckt und mich auf das Kokosöl aufmerksam gemacht. Jetzt, nachdem ich dieses Beauty-Wunder selber kennenlernen konnte, will ich es nicht mehr missen. Das reine Kokosöl enthält einen hohen Gehalt an natürlichen Antioxidantien und essentiellen Fettsäuren und kann somit reichhaltig den ganzen Körper pflegen. Es ist ein Allroundtalent, das viele Anwendungsmöglichkeiten hat. Hier sind einige davon:

 Für das Gesicht

- Man kann reines Kokosöl als Lippenpflege oder Make-Up-Entferner verwenden.
- Ein paar Tropfen Kokosöl, aufgetragen unter den Augen helfen gegen tiefe Augenringe.

Für den Körper

- Kokosöl hilft gegen trockene Haut und wird sogar bei der Behandlung von Neurodermitis empfohlen.
- Dank seiner leicht kühlenden und beruhigenden Wirkung kann das Kokosöl im Sommer sogar als After-Sun-Bodylotion benutzt werden.
- Als Body-Scrub:


Die Zutaten werden gut miteinander vermischt. Das fertige Peeling wird dann unter der Dusche mit kreisenden Bewegungen auf dem Körper verteilt und nach einigen Minuten abgespült. Die Meersalz-Kokosöl-Scrub Variante darf nicht auf das Gesicht aufgetragen werden.  

Für die Haare

- Bei einer regelmäßigen Anwendung bewirkt das Kokosöl gesunde Kopfhaut und seidiges Haar.  (als Haarmaske oder Haarspülung)


Ich habe fast alle Kokosöl-Anwendungsmöglichkeiten getestet und kann mich ganz stolz als "Kokosöl-süchtig" bezeichnen. Nicht nur der herrliche Duft, sondern auch die pflegende Wirkung haben mich überzeugt. Es gibt nur eine Kleinigkeit, die man beachten sollte. Kokosöl wird in der Regel erst ab einer Temperatur von ca. 24°C flüssig. Deswegen finde ich es bequemer und praktischer so ein Produkt wie Organique Coconut Oil zu verwenden. Man braucht, nur eine kleine Menge in den Händen kurz aufwärmen und dann anschließend einmassieren. Ich hoffe, dass ihr meinem Rat folgt und das Kokosöl testet. Es ist wirklich Wellness für Körper und Geist!




Kommentare:

  1. ich mag kokos super gerne! leider mein gatte nicht, deswegen kommt es bei mir wenig zum einsatz :(
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh, schade. Aber ich weiß, was du meinst. Mein Mann mag auch nicht alle Düfte, die ich habe. Deswegen bleiben einige nur als Deko im Schrank. :) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Kokosöl Hilft auch gegen Würmer bei Hunden oder bei angesteckten Besitzern ^^
    mehrere Löffel über den Tag verteilt einnehmen.

    AntwortenLöschen