Mamis around the world: Interview mit Tanja von Tafjora, eine deutsche Familie in Frankreich

09:25


Meine Lieben,

ich habe euch versprochen, dass ich in dieser Blog-Reihe wundervolle Mamis aus der ganzen Welt vorstelle. Aus diesem Grund besuchen wir heute die liebe Tanja in Frankreich! Diese sehr symphatische Bloggerin wohnt seit zwei Jahren in einem kleinen Ort zwischen Arcachon und Dune de Pilat. Eigentlich da, wo die anderen Urlaub machen. Klingt super, oder? Sie hat für uns einige wertvolle Tipps und wunderschöne Bilder vorbereitet. Viel Spaß beim Lesen und beim Reisen... :-)



Über die Mami:


- Wie würdest du dich mit drei Sätzen beschreiben?

Ich liebe das Leben und ich liebe es von Herzen zu Lachen. Außerdem bin ich ziemlich chaotisch, verpeilt und total vergesslich was  Zahlen angeht. 

Ich hasse Gewalt, Oberflächlichkeit und wenn man mich belügt. Meine Kids sind mein Leben, das ist jetzt aber der 4. Satz aber noch so ne Eigenschaft von mir: ich kann mich einfach nicht kurz fassen.

- Welche ist deine größte Leidenschaft?

Ah, da könnte ich ja auch den 4. Satz von oben hinschreiben, meine Kids. :-)




Über den Blog:



- Wie heißt dein Blog?

Mein Blog heißt "Tafjora, eine deutsche Familie in Frankreich" ganz am Anfang hieß er "Tafjora, und noch ein Mama-Blog" weil ich genau das dachte, noch ein Mama-Blog! :-) Aber jeder Blog ist anders und drum darf es auch so viele geben!


- Hat der Blog-Name eine besondere Bedeutung für dich?

Tafjora ist ein Phantasiename mit den Anfangsbuchstaben von mir und meinen Liebsten, Tanja- F mein Mann, Jo mein Löwenjunge und Ra mein Winterkind


- Was erwartet uns auf deinem Blog?

Der ganz normale Wahnsinn einer kleinen deutschen Familie, die aus beruflichen Gründen 1200 Kilometer von der Heimat ein neues Zuhause fanden. Über Heimweh, Unterschiede Deutschland-Frankreich, Sprachprobleme und in einem Jahr wie man wieder zurück nach Deutschland zieht, wenn man 3 Jahre dort gelebt hat, wo andere Urlaub machen.




Über die Stadt:


- In welcher Stadt lebst du und seit wann?

Wir wohnen jetzt genau 2 Jahre in Frankreich, in einem kleinen Ort zwischen Arcachon und der Dûne de Pilat. (die höchste Düne Europas, mit etwa 110 m Höhe und einer Länge von etwa 2,7 Kilometern)
Arcachon ist ein beliebter Badeort am Atlantik am südlichen Ufer des Bassin d'Arcachon. Nach Bordeaux sind es in etwa 60 Kilometer.


- Hast du bestimmte Lieblingsplätze in deinem Wohnort, die du uns gerne verraten würdest, wie zum Beispiel dein Lieblingskindercafe, Lieblingsgeschäft oder einen tollen Spielplatz...

Das ist eigentlich sehr einfach, denn unsere Lieblingsplätze sind natürlich das Meer, der Strand, die Pinienwälder und mit jedem Besucher geht es natürlich auf die Düne.

Hier kann man so unendlich viel machen, am Besten natürlich außerhalb der Ferien. Denn Arcachon hat zwar "nur" etwa 10.700 Einwohner, im Juli und August aber platzt es vor lauter Touristen aus allen Nähten und zum Einkaufen steht man dann schon gleich einmal im Stau.



Ansonsten ist es eigentlich nur traumhaft hier, ich liebe diese Luft und die gemütlichen Leute die hier leben.

Es gibt hier in der Nähe auch einen tollen See, den Lac de Cazaux, mit Sandstrand, Süßwasser wärmer als der Atlantik und kaum Wellen. Die Kinder lieben es und wir sind zum baden eigentlich lieber dort, da man endlos weit reinlaufen kann, bis es tief wird.

Es gibt hier auch viele Freizeitparks, für einen davon haben wir die Dauerkarte genommen, denn er ist klasse für kleinere Kinder: Coccinelle
Karussells, Bähnchen, Hüpfburgen, Wasserspielplatz und ein niedlicher kleiner Streichelzoo.

Die Kinder lieben auch die Ausflüge zum Cap Ferret auf der uns gegenüberliegenden Seite des Bassins. 30 Minuten mit dem Boot von Arcachon und dann ein Spaziergang zum oder auf den Leuchtturm. Unweit des Leuchtturmes ist ein schöner Spielplatz da gibt es dann meistens ein kleines Picknick.



Einen Familienurlaub kann ich Euch nur empfehlen hier. Es gibt viele tolle Campingplätze und Ferienhäuser.



Sonnige Grüße aus Frankreich,
À bientôt und bis Bald
Eure Tanja

Kommentare:

  1. Liebe Mihaela,
    ich liebe Deine Interviewreihe und daher freue ich mich umso mehr, dass ich heute mal dabei sein durfte. Vielen lieben Dank dafür. Es hat irre Spass gemacht!!!
    Liebe Grüße aus Frankreich und
    a bientot
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Tanja,

      ich freue mich sehr, dass Du mitgemacht hast. :) Ganz liebe Grüße aus Deutschland...

      Löschen
  2. Antworten
    1. Und ich habe es sehr gerne gepostet... :-)

      Löschen