Mamis around the world: Interview mit Kathrin von Messergabelschereblog

08:37


Meine Lieben,

da Düsseldorf so schön ist, verbringen wir den heutigen Tag wieder dort. Diese Stadt ist so zu sagen die Heimat vieler toller Bloggerinnen und ich freue mich riesig, euch noch eine bezaubernde Blogger-Mami vorstellen zu dürfen. Die liebe Kathrin hat nicht nur einen sehr interessanten Blog, sondern auch einen Youtube Kanal! Ja, richtig gehört! Man kann sie hier live und in Farbe bewundern. :)



Über die Mami:


- Wie würdest du dich in drei Sätzen beschreiben?

Ich bin Rheinländerin, Erstlingsmutter und ein großer Social Media Freund. Auf Reisen liegen mir Städte ebenso am Herzen, wie grüne Landschaften. Meine Freundschaften pflege ich gerne und bin grundsätzlich ein optimistischer Realist.

- Welche ist deine größte Leidenschaft?

Inspirationen und Ideen aufschnappen, entwickeln und mit anderen teilen.



Über den Blog:


- Wie heißt dein Blog?

Mein Youtube Kanal nennt sich „gabelschereblog“ und ist als Ableger von www.messergabelschereblog.de mittlerweile stark gewachsen.


- Hat der Blog-Name eine besondere Bedeutung für dich?

Ich habe ihn ins Leben gerufen als ich im Begriff war, eine Familie zu gründen. Bloggen war schon seit langem mein Hobby. Ich wollte nun einen Weg finden, mein Hobby auch im neuen Lebensabschnitt fortführen zu können. Er steht im Grunde für alles, was ich in den kommenden Jahren erleben und dokumentieren möchte.


- Was erwartet uns auf deinem Blog?

Vor allem mein Youtube Kanal ist inzwischen eine tolle Plattform geworden, in der Mütter und Schwangere sich austauschen können. Themen wie Erstausstattung, Ernährung und die einzelnen Wachstumsphasen spielen dabei die Hauptrolle. Auf meinem Webblog greife ich auch Themen wie Basteln, Ausflüge oder DIY auf. Mein Herzblut gilt allerdings im Moment mehr meinem Youtube Kanal.



Über die Stadt:


- In welcher Stadt lebst du und seit wann?

Ich lebe seit 2006 in Düsseldorf.


- Hast du bestimmte Lieblingsplätze in deinem Wohnort, die du uns gerne verraten würdest, wie zum Beispiel dein Lieblingskindercafe, Lieblingsgeschäft oder einen tollen Spielplatz...

Neben dem Nordpark, dem Volksgarten und dem Grafenberger Wald bin ich gerne auf der Nordstraße oder der Loretto Straße. Im Gerresheimer Wildpark ist ein toller Spielplatz und eine Waldschule. Der Eintritt ist kostenlos und ich freue mich, wenn meine Tochter groß genug ist, um hier zu spielen. Besonders die lokale Kaffeekette „Woyton“ hat es mir angetan. Die Atmosphäre ist lässig urban, Kaffee und Speisen sind klasse. Über das Baby- und Kindercafé „Pantakea“ habe ich schon viel positives gehört und werde es bald selbst testen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen