Weil ich ein Mädchen bin...

08:12


Meine Lieben,

meine Tochter ist ein richtiges Mädchen! Ich erziehe sie nicht extra so und achte nicht panisch darauf, dass sie immer pink trägt. Sie ist diejenige, die von klein an selber entscheidet, was sie anziehet und was ihr gut steht. Ab und zu kann das Ganze sehr anstrengend sein, aber sie ist halt ein Mädchen und ich finde es nicht schlimm, wenn sie sich genau so kleidet und verhält.


Vor allem zu besonderen Anlässen darf sie sich richtig austoben: kunterbunte Nägel, Haarreifen, Kleider, Röcke, Schmuck, Täschchen und alles, was dazu gehört. Solange das Outfit altersgerecht ist und sie sich damit wohl fühlt, habe ich nichts dagegen einzuwenden. Da Piccolina vor allem im Dezember oft genug die Gelegenheit bekommt, sich als schickes Mädchen zu kleiden, habe ich schon dafür vorgesorgt. In dem Onlineshop, mit dem zuckersüßen Namen Kleine Diva, habe ich tolle Mädchen-Kleidung gefunden. Die Gründerin des Shops, die selber zwei 5 jährige Mädchen hat, bietet ihren Kunden eine große Auswahl an hochwertigen Marken, wie zum Beispiel: Cakewalk, Little Dutsch, Noa Noa Miniature, Rose & Romeo, Ma Petite und noch viel mehr.



Das Outfit, das meine Tochter auf den Bildern anhat, ist auch von dort. Das zuckersüße Kleid ist von Cakewalk, die gestreifte Strumpfhose sind von Noa Noa Miniature und der wunderschöne Haarreifen, der ihr wildes Haar zu bändigen versucht, ist von Ma Petite. (Wo Piccolina dieses coole Outfit stolz präsentiert hat, verrate ich euch demnächst auf dem Blog!) Ich selber trage gerne farbenfrohe Kleidung und bin super froh, dass meine Tochter keine dunklen Farben mag.



Wie man sehen kann, durfte sie auch ihre Fingernägel lackieren. Aber nicht mit irgendeinem Nagellack (da achte ich schon drauf), sondern mit den ungiftigen und wasserlöslichen Kindernagellacken von Princessible! Sie wurden extra für kleine Hände entwickelt, sind deckend, ohne starken Geruch und in vielen Farben erhältlich. Ich habe bereits hier über diesen tollen Onlineshop und über andere von uns getesteten Kindernagellacke ausführlich berichtet.

Habt ihr auch kleine Mädchen zu Hause? Dann könnt ihr vielleicht jedes Wort des heutigen Posts nachvollziehen... :)




Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!


Kommentare:

  1. ich finde es gut, wenn die Kinder früh sich auch bei Kleidung frei entfalten dürfen. Kenne leider viele andere Eltern, die ihren Kindern dieses Recht nicht einräumen und bin darüber immer wieder ein bisschen traurig, wenn ich das mitbekomme. Auch im Kindergarten habe ich es schon mitbekommen, dass Kinder traurig auf der Bank saßen. Und das, weil sie ihren Pullover nicht mochten, ihn aber anziehen mussten und doch so gerne einen anderen angezogen hätten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanna, ich weiß, was du meinst... Wir wollen doch selber, dass unsere Kinder selbständig werden. Also müssen wir ihnen die Möglichkeit geben, eigene Entscheidungen zu treffen. Egal ob es die Kleidung oder das Essen betrifft. Und ich will meine Tochter nur glücklich sehen und mit ihr nicht wegen einem Pullover stundenlang streiten... Schön, dass du auch so denkst. Liebe Grüße, Mihaela :-)

      Löschen
  2. Liebe Mihaela, ich habe zwei Söhne, sie wollen aber auch immer bestimmen, was sie anziehen. Mein älterer Sohn entscheidet immer in der Früh, ob er ein Feuerwehrmann, ein Polizist, ein Postbote etc. ist. Das heißt, es zieht entweder nur rote, blaue oder gelbe Kleider an! Also bei den Jungs ist es ähnlich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, gut zu wissen. :-) Mein Sohn ist noch zu klein dafür, aber ich weiß jetzt wenigstens, was auf mich zukommen wird. Also, die Jungs sind nicht anders... Ganz liebe Grüße, Mihaela

      Löschen