help!community - der richtige Platz für soziale Helfer!

09:10


Quelle: help!community

Meine Lieben,

heute möchte ich über ein sehr wichtiges und ernstes Thema schreiben. Über unsere Kinder... Ich bin so dankbar, dass ich meinen zwei Schätzchen momentan alles bieten kann, was sie brauchen. Aber es gibt unglaublich viele Kinder und Jugendliche, die dringend auf Hilfe angewiesen sind, nicht genug zu Essen haben, keinen Platz zum Spielen und, und, und... Ist das fair? Auf gar keinen Fall! Kann man etwas dagegen tun und sozial benachteiligten jungen Menschen helfen? Aber natürlich! 

Nicht alles dreht sich um Geld... Man kann sich zum Beispiel auch sozial engagieren und verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten unterstützen. Oder seid ihr bereits an solch einem Projekt beteiligt und sucht weitere Helfer? Dann wird euch die von bofrost* ins Leben gerufene Internet-Plattform http://www.help-community.de/ bestimmt sehr interessieren. 

Quelle: help!community

Was ist die help!community?

Das Unternehmen bofrost* unterstützt bereits seit 2008 den Verein “Bild hilft e.V. – Ein Herz für Kinder” finanziell und hat über 5 Millionen Euro an die Organisation gespendet. Einige von euch haben vielleicht die  “Ein Herz für Kinder” Spendengala am Nikolaustag 2014 im ZDF verfolgt. Dort wurde die von bofrost* initierte help!community in einem Einspieler vor einem Millionenpublikum kurz vorgestellt. Das Video könnt ihr euch hier ansehen. Ziel dieser Charity-Community ist es, dass das von ihr deutschlandweit aufgebaute Helfernetzwerk weiter wächst, neue soziale Projekte gestartet werden und vor allem, dass die Öffentlichkeit auf solche ehrenamtliche Tätigkeiten aufmerksam wird. Für jedes neu eingetragene Projekt spendet der Initiator bofrost* 10,00 Euro an den Verein “Bild hilft e.V. – Ein Herz für Kinder”!

Die help!community bietet jedem die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren und stellt  viele laufende Ehrenamt-Projekte vor. Auf diese Weise treffen freiwillige Helfer und Hilfsorganisation zusammen!

Wie kann man mitmachen und Kindern und Jugendlichen helfen?

Die help!community ist eigentlich ganz einfach und unkompliziert aufgebaut. Wie das Ganze funktioniert, wird in dem folgenden Video super erläutert:

                 

Es gibt zahlreiche Projekte, die nur auf gutmütige und hilfsbereite Helfer warten. Einige befinden sich vielleicht sogar in eurer Nähe. Schaut mal hier rein. Andere kann man auch unabhängig von dem Wohnort unterstützen. Jedes Projekt wird ausführlich beschrieben und falls man sich beteiligen möchte, kann man sich anmelden und direkt mit der zuständigen Organisation/Person in Kontakt treten.
Quelle: help!community

Zum Beispiel in Hamburg hat die ARCHE eine tolle Aktion organisiert. Es werden Unterstützer gesucht, die Kinder und Jugendliche bei den Hausaufgaben helfen und mit ihnen ihre Freizeit gestalten möchten. Basteln, spielen, singen, malen... Es werden keine Grenzen gesetzt. Alles, was für unsere Kinder zu dem normalen Alltag gehört, ist für manche sozial benachteiligte Kinder der pure Luxus oder etwas ganz Neues. Kinder brauchen nicht viel, um glücklich zu sein! Und wir Erwachsene wissen es am besten, dass auch kleine Gesten viel bewirken können!
 Quelle: help!community
Quelle: help!community






 hallimash und Blogger helfen


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen