Mamis around the world: Interview mit Katrin von mom´s style

09:30


Meine Lieben,

heute ist ein ganz besonderer Tag! Ein kleiner süßer Kerl wird ein Jahr alt! Ich wünsche ihm und seiner wunderschönen Mama Katrin alles Liebe und einen unvergesslichen ersten Geburtstag! Von wem erzähle ich wohl? Das werde ich euch in diesem Interview verraten. Ich freue mich sehr, euch Katrin und ihren tollen Blog mom's style vorstellen zu dürfen:


Über die Mami:



- Wie würdest du dich in drei Sätzen beschreiben?

Ich bin generell ein sehr fröhlicher, optimistischer Mensch. Ich sehe nicht vorrangig ein Problem, sondern gehe erst mal davon aus, dass alles gut läuft. Sollte es dann doch nicht so befasse ich mich eben dann mit dem Problem, wenn es so weit ist. Außerdem würde ich mich ziemlich tolerant nennen. Ich würde niemals eine Mutter dafür verurteilen, dass sie ihrem Kind Brei mit Straciatellageschmack gibt (auch wenn ich es nicht täte) oder dafür, dass sie trotz Doktortitel beschliesst Hausfrau zu werden. Ich finde jeder Mensch soll eben so leben wie es ihn glücklich macht und da sollte sich niemand anmaßen darüber zu urteilen.

Glücklich, so würde ich mich außerdem beschreiben :-)


- Welche ist deine größte Leidenschaft?

Ich fühle mich zwar wie ein Junkie, wenn ich das schreibe, aber ich denke meine größte Leidenschaft ist tatsächlich das Internet. Es fasziniert mich immer wieder mit seiner Fülle an Möglichkeiten. Durch meinen Blog lerne ich so vielen tolle neue Menschen nur durch das Internet kennen, meinen Mann habe ich ebenfalls online gefunden und von Online-Shopping brauchen wir wohl gar nicht reden. ;-) Also, sobald das W-LAN streikt bin ich auf Entzug ;-)



Über den Blog:


- Wie heißt dein Blog?

Mein Blog heisst mom's style, es gibt ihn seit Beginn diesen Jahres.





- Hat der Blog-Name eine besondere Bedeutung für dich?

Ursprünglich wollte ich mich nur auf Mamas Style konzentrieren, darum der Name. Im Lauf der Zeit zeigte sich aber, dass Mamas Style ziemlich eng mit dem Kind verknüpft ist und es einfach viel zu viele tolle Kindersachen gibt, so dass es eben nicht mehr nur um Mama, sondern auch viel um die Kleinen geht.


- Was erwartet uns auf deinem Blog?

Euch erwarten Einblicke in mein Leben mit Kind, gepaart mit einigen kuriosen Geschichten, die das Muttersein so begleiten. Außerdem viele tolle Dinge für die Zwerge und natürlich auch für die Mamas. Seien es modische Herbst Highlights oder Einrichtungsideen. Ich schreibe über alles, was in meinem Leben momentan aktuell ist und folge da weniger einer bestimmten Blog-Strategie.





Über die Stadt:


- In welcher Stadt lebst du und seit wann?

Ich lebe seit 5 Jahren in Hamburg. Da ich auch gebürtig ein Nordlicht bin (ich bin in Lübeck geboren) ist das einfach meine Stadt. Es bedarf nicht immer vieler Worte um sich zu verstehen und Freundschaften schließen dauert zwar lange, aber sind sie erst mal da, so halten sie auch fast ewig. Und ohne das "Moin" beim Bäcker um die Ecke, die kreischenden Möwen und den Nieselregen würde mir doch etwas fehlen.




- Hast du bestimmte Lieblingsplätze in deinem Wohnort, die du uns gerne verraten würdest, wie zum Beispiel dein Lieblingskindercafe, Lieblingsgeschäft oder einen tollen Spielplatz...

Ich liebe den Kinderladen "Kind der Stadt" (http://www.kind-der-stadt.de/). Hier gibt es außergewöhnliche, zauberhafte Dinge für die Kleinen. Vom Kinderwagen über Kleidung bis hin zu großartigen Geschenken zur Geburt.
Meine Lieblingsgeschäfte nicht für die Kinder, sondern für die Großen sind Muji (www.muji.de) und Cedon (http://www.cedon.de/) im Hanse-Viertel. Bei Muji kaufe ich mit Begeisterung Notizbücher und auch die Kalender sind immer sehr schön und übrigens auch eine gute Geschenkidee. Bei Cedon gibt es besondere Bildbände, Postkarten und kleine Geschenkartikel, die alle das besondere Etwas haben.

Auch wenn es bei Touristen sehr beliebt ist liebe ich die Bar "20up" im Empire Riverside Hotel. Der Ausblick ist einfach unvergleichlich und in den relativ teuren Cocktails zumindest auch eine Menge drin. ;-)



Das Sky & Sands ist der Beachclub in den Mundsburg Türmen. Mit Pool und hoch auf dem Parkhausdach gelegen ist er an heißen Tagen der perfekte Ort, um mal kurz die Beine im Wasser abzukühlen. 

Kommentare:

  1. Hallo:)
    ich habe dich in einem Beitrag bei mir getagged. Vielleicht magst du ja mitmachen:)
    Caro von
    www.beautybabyfashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,

      danke, dass du an mich gedacht hast. Ich mache sehr gerne mit! :-)

      Ganz liebe Grüße,
      Mihaela

      Löschen
  2. That is an extremely smart written article. I will be sure to bookmark it and return to learn extra of your useful information. Thank you for the post. I will certainly return.

    AntwortenLöschen