Hinter den Kulissen von Pampers

12:24

Sponsored Post - Dieser Artikel wird von Pampers unterstützt

Quelle: Pampers
Meine Lieben,

wie versprochen, kommt jetzt mein ausführlicher Bericht über mein Pampers-Abenteuer. Was ich alles in dem P&G Werk in Schwalbach am Taunus gesehen und erfahren habe, fasse ich für euch gerne zusammen.

Ihr könnt echt nicht vorstellen, wie viel Arbeit und Forschung hinter einer Pampers Windel steckt. Ich war selber überrascht, als ich die Pampers-Mitarbeiter wie fleißige Bienchen sah und bei der Arbeit beobachten durfte. Damit jede Windel mit Sicherheit die Hauptbedingungen (Auslaufschutz, Hautgesundheit, Passform und Komfort) erfüllen kann, werden nicht nur Experten aus 20 verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen zur Rat gezogen, sondern auch ganz normale Familien. Jede Woche testen Eltern und ihren Babys aus der Umgebung, wie gut die Pampers Windeln wirklich sind und geben regelmäßig Feedback. Einige der kleinen süßen "Tester" haben wir sogar live vor Ort gesehen. Ich kann euch versichern, sie geben sich wirklich Mühe und haben einen riesen Spaß beim Testen. :D

Quelle: Pampers

Quelle: Pampers
 Quelle: Pampers

Jetzt kommen wir langsam auch zu euren Fragen. Laut Pampers brauchen wir uns als Eltern keine Sorgen um die Schädlichkeit der Windeln machen. Sie sind ein Produkt langjähriger Forschung und enthalten keine schädlichen oder giftigen Inhaltsstoffe, die die Gesundheit unserer Babys gefährden könnten. Einige von euch haben auch gefragt, wieso die Pampers Windeln ab und zu einen dezenten Geruch haben. Die eindeutige Antwort lautet: Sie kommen einfach frisch vom Werk! Aus diesem Grund müsste man die Packung aufmachen und alle Windeln einfach lüften lassen. Was die Pampers Active Fit betrifft, werden sie genau wie alle anderen Serien ständig verbessert. Sie gelten dennoch als die bestsitzenden Pampers Windeln aus der Premium Protection Reihe. Wir hatten die Möglichkeit, ein Test durchzuführen und sie mit den herkömmlichen Windeln aus dem Drogeriemarkt zu vergleichen. Das Ergebnis war eindeutig! Die Trockenheit, die eine Pampers Windel euren Kindern bietet, kann bis jetzt kein anderes Produkt. Es geht nicht immer darum, dass eine Windel nicht ausläuft. Der Komfort und die Hautgesundheit eines Babys sollte eigentlich an erster Stelle stehen.

Quelle: Pampers

Quelle: Pampers

 Quelle: Pampers

Zum Schluss möchte ich auch auf das große Pampers Gewinnspiel aufmerksam machen, das vom 1. Februar bis zum 15. Mai 2015 läuft. Ihr habt die Möglichkeit, je einen der hundert Windelvorräte aus der Pampers Premium ProtectionTM Reihe im Wert von 1.000,– Euro für die Kindertagesstätte (KiTa) ihres Kindes zu gewinnen. Alle Infos dazu findet ihr hier. Außerdem werden im Frühjahr auch fünf Experten-Elternabende sowie ein Pampers-Jahresvorrat für zuhause verlost. Also Daumendrücken lohnt sich!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen