Mamis around the world: Interview mit Michelle von Kamikazefliege

09:11


Meine Lieben,

darf ich euch die sympathischste und liebenswerteste Kamikazefliege der Welt vorstellen? Hier ist sie: die bezaubernde Blogger-Mama Michelle! Ihr Blog hat einen coolen Namen ("Kamikazefliege") und man findet dort echt tolle Bilder und super geschriebene Beiträge! Seid ihr neugierig geworden? Wollt ihr hinter die Blog-Kulissen schauen und mehr über Michelle erfahren? Dann viel Spaß beim Lesen:


Über die Mami:


- Wie würdest du dich in drei Sätzen beschreiben?

Auf jeden Fall bin ich ziemlich chaotisch und unorganisiert, auf meine Weise. Dabei versuche ich aber immer, alles beieinander zu halten und mein eigenes Chaos zu überblicken. Ich bin unkompliziert und humorvoll, es macht mir nichts aus, zwei unterschiedliche Socken zu tragen und eigentlich fällt mir bei einer Selbstbeschreibung mehr ein, was ich nicht bin, als das, was ich bin! Wichtig ist mir, mich nicht zu verstellen, keine Spielchen zu spielen, sondern immer respektvoll, ehrlich und wirklich offen mit meinen Mitmenschen umzugehen- eine Eigenschaft, die ich mir von jedem Menschen wünschen würde, weil ich glaube, dass es dadurch viel weniger Probleme auf der Welt gäbe.

- Welche ist deine größte Leidenschaft?

Meine größte Leidenschaft ist das Fotografieren, würde ich sagen. Da ich das aber zum Beruf gemacht habe, zählt das wohl irgendwie nicht. Vielleicht kochen, Kochzeitschriften, essen und genießen allgemein!



Über den Blog:

- Wie heißt dein Blog?



- Hat der Blog-Name eine besondere Bedeutung für dich?

Ja. Mit 20 bin ich mal über einen Songtext gestolpert, von Judith Holofernes. In der Zeit wusste jeder um mich herum, wer er ist und was er will, jeder hatte einen Plan für sein leben und nur ich fühlte mich total unsicher, was und wer ich bin und wo ich hingehöre. Aber eines wusste ich sicher: Diese Kamikazefliege, von der Judith da singt, das bin ich.
Genauer habe ich das mal hieraufgeschrieben: Kamikazefliege

- Was erwartet uns auf deinem Blog?

ein Mix aus vielen schönen Bildern, Alltagsgeschichten mit Augenzwinkern, Alle paar Monate Briefe an meinen Sohn und vielleicht ein bisschen was zum Nachkochen oder Nachbacken :) – Auf jeden Fall mich und nichts vorgeschriebenes, denn ich blogge für mich und nicht für Leserzahlen, Klicks oder mein Ego.



Über die Stadt:


- In welcher Stadt lebst du und seit wann?

Ich lebe in Bruchsal. Das ist eine eher verschlafene Kleinstadt in der Nähe von Karlsruhe und jedes mal wenn ich in einer lauten, vollen Großstadt bin, wird mir bewusst, wieso ich lieber hier wohne. Ich lebe hier seit ich auf der Welt bin, genauer gesagt lebte ich die ersten 3 Jahre 500 Meter gegenüber meines Schlafzimmers. Ich bin als Kind 7 mal umgezogen, aber letztendlich nie weiter als in umliegende Orte.


- Hast du bestimmte Lieblingsplätze in deinem Wohnort, die du uns gerne verraten würdest, wie zum Beispiel dein Lieblingskindercafe, Lieblingsgeschäft oder einen tollen Spielplatz...

Ein Kindercafé gibt es hier leider nicht, auch wenn ich mir das total wünschen würde. Ich mag den Wochenmarkt, der mittwochs und samstags stattfindet und den Baggersee in Weingarten. Da kann man toll und abwechslungsreiche Fotos machen, denn der Wald ist direkt am See. In Weingarten gibt es außerdem einen super schönen Abenteuerspielplatz (“Räuberland”). Im Sommer sind wir im Freibad, weil es einen schönen Kleinkindbereich gibt. Wer zum ersten Mal hier ist, sollte zur Michaelskirche auf dem Michaelsberg in Untergrombach fahren. Von dort oben kann man bei schönem Wetter bis zum Schwarzwald schauen. Das Schloss in Bruchsal ist auch eindrucksvoll, allerdings eher für Kulturinteressierte mit einer Tour interessant.



Kommentare:

  1. Danke Mihaela für den Tipp! Ich kannte Kamikazefliege bislang nicht!! Sehr sympathisch!

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid beide klasse! Ich freue mich sehr, dass ich so tolle Bloggerinnen vorstellen darf! :)

    Bald bist du auch dabei liebe Leonie... <3

    AntwortenLöschen