Die Weltneuheit snu:mee im Test!

08:20


Ich liebe es, neue Produkte zu entdecken und sie mit meiner Familie zu testen. Auf der Babywelt Messe in Essen gab es für mich ein ganz besonders Highlight: snu:mee! Was das ist und wieso ich davon so begeistert bin, verrate ich euch heute. Und sogar noch besser... Ich habe einen der snu:mee Gründer - den Profimusiker Sven Martin direkt interviewert! Er wird euch erzählen, wie snu:mee geboren wurde und einiges aus dem Nähkästchen plaudern.

Was ist snu:mee?
Quelle: Baby Stars – rock2sleep
snu:mee ist ein sehr cooles Produkt, dass das Leben der Kinder und der Erwachsenen bereichert. Es ist 3 in 1: Babyphone, Spieluhr und MP3 Player in einem Gerät! Und das beste ist, dass man es übarall mitnehmen kann! snu:mee ist klein, handlich und leicht zu bedienen. Hier sind einige wichtige Fakten darüber:

- snu:mee ist auf das Gehör von Babys und Kleinkinder abgestimmt
- 4 GB Massenspeicher
- Störungsfrei gegenüber anderer Babyphones
- Strahlungsarm durch WLAN Technologie
- Einbindbar in bestehende WLAN Netzwerke (Router und Repeater Funktion)
- Hohe Reichweite und langlebiger Akku
- Einfache Handhabung, per Smartphone oder Tablet steuerbar
- Eigene Lieder aufnehmen, abspielen und immer dabei haben


snu:mee im Test!

Wir verwenden das Produkt momentan als Babyphone und als MP3 Player. Damit man snu:mee überhaupt steuern kann, muss man sich die kostenlose Baby Stars – rock2sleep App auf dem Handy/Tablet herunterladen. Dann geht es los! Die Handhabung ist echt easy. Selbst ich schaffe es... :) Meine Tochter denkt immer noch, dass die flauschige Hülle (es sind auch andere Modelle in dem Onlineshop erhältlich) snu:mee heißt. Sie fand den Namen so süß und passend zu dem niedlichen Äffchen. Mit Hilfe ihrer Kopfhörer kann sie jederzeit ihre Lieblings-Musik und Geschichten, die ich auf dem Gerät gespeichert habe, hören und genießen. Wir hatten snu:mee auch auf unserer kurzen Reise nach Hamburg mitgenommen. Es sorgte im Zug für viele neugierigen Blicke. Ein MP3 Player zum Kuscheln! snu:mee ist defenitiv ein Produkt, das sowohl für Babys als auch für Kinder sehr interessant und nützlich sein kann. Es wächst halt mit und bietet jede Menge Bedienungsmöglichkeiten.




Nicht nur ich, sondern auch andere sind von snu:mee überzeugt. Das kleine Multitalent steht übrigens auf der Shortlist des „ELTERN & URBIA Consumer Awards“! Es wurde in der Kategorie „Den Alltag erleichtern" neben 9 anderen Produkten nominiert.

Ich überlasse jetzt Sven Martin das Wort und wünsche den snu:mee Gründern weiterhin viel Erfolg!


snu:mee ist Babyphone, Spieluhr und MP3 Player in einem Gerät! Ein einzigartiges Produkt, das auch eine sehr aufregende Entstehungs-Geschichte hat. Wie kamen ein Musikproduzent und ein Unternehmer auf eine solche Idee?

Quelle: Baby Stars – rock2sleep
Ja, es ist wirklich ziemlich aufregend und manchmal müssen wir uns immer noch kneifen: Mein Partner Joachim und ich kamen zuerst auf die Musik von Baby Stars - rock2sleep. Während einer Tourneepause 2010 besuchte ich ihn und seine Familie in Leipzig. Als wir uns über die alten Zeiten unterhielten, zu denen immer auch Musik gehörte, stellten wir fest, wie wichtig Musik für uns immer war und dass wir die Songs unserer Jugend erst mit unseren Kindern teilen können, wenn sie dann etwas älter sind. Schließlich ist Rockmusik eher nichts für zarte Babyohren. Und da wurde die Idee geboren: „Stell Dir mal vor, es gäbe Rammstein als Spieluhrmelodie“, war unser erster Gedanke. (Joachim ist ein grosser Rammstein Fan). Mit dieser Idee im Kopf bin ich zurück in mein Tonstudio nach Los Angeles geflogen und probierte sofort los. Und nach ein paar Monaten stand das erste Album. „Willkommen im Leben“ - Rock- und Popsongs, auf eine neue Art liebevoll arrangiert mit passenden Instrumenten für empfindliche Babyohren. Joachims Kinder (und wir übrigens auch) waren begeistert. Wir verschenkten die Musik an Krippen, Hebammen, Erzieherinnen und junge Mütter. Das Feedback war echt super: ‚Babys und Kinder lieben es! Sie werden ruhig und entspannen sich.’ Mit der Zeit entstanden weitere Alben, die Mamas, Papas und Babys begeisterten.

So kam es, dass uns immer öfter Leute fragten "Eure Musik ist so toll, gibt's Euch nicht als Spieluhr?" Fragen solcher Art bestärkten uns in der Idee, dass wir unserer Musik ein Zuhause geben mussten, einen liebenswerten Player, ein Gesicht, ein Vehikel für unsere Musik.  Dabei war uns wichtig, ein praktisches Gerät zu entwickeln, das mitwächst und viel mehr ist als eine Spieluhr. Herausgekommen ist snu:mee. Das ist das erste Babyphone mit Spieluhr und MP3 Player in einem Gerät, das sich bequem und zeitgemäss per App mit dem Smartphone steuern lässt.

 
Wie groß ist Ihr Team und wer steckt hinter den Kulissen von Baby Stars – rock 2 sleep?


Zusammen mit meinem Geschäftsführer-Kollegen Joachim und unserer Mitarbeiterin Sarah steuern wir das Geschäft von unserem Büro in Leipzig aus. Ich pendele in regelmäßigen Abständen nach Los Angeles, wo ich die Musik aufnehme. Im Hintergrund von Baby Stars – rock2sleep wirken Produkt- und Appentwickler, Grafiker und Marketingspezialisten, die an unterschiedlichen Standorten sitzen. Schließlich gehören auch Abstimmungen mit der HABA-Firmenfamilie, zu der wir gehören, zum Tagesgeschäft.


Was macht snu:mee so besonders und worauf legen Sie bei der Produktion am meisten Wert?

snu:mee ist die erste Kombination aus Babyphone, Spieluhr und MP3-Player. Mit dem Smartphone lässt es sich per verschlüsselter W-LAN-Verbindung bequem bedienen. Das Entscheidende aber ist: snu:mee wächst mit den steigenden Bedürfnissen des Kindes mit. Wenn das Babyphone irgendwann nicht mehr benötigt wird, wird snu:mee zum ersten MP3-Player für die Kids. Denn mit snu:mee können alle gängigen Audioformate abgespielt werden, zum Beispiel auch Hörbücher. Das Besondere ist natürlich die Kombination mit unserem Portal www.babystarsrock2sleep.com, wo jeden Monat neue Titel dazu kommen. Das macht das Gesamtpaket um snu:mee einzigartig. In jedem Song steckt unsere Leidenschaft zur Musik. Ich spiele alle Titel zusammen mit einem Pool aus Profimusikern und Produzenten ein und überarbeite sie sehr detailliert, bevor sie veröffentlicht werden.

 
Wie ist es, als ein erfolgreicher Profimusiker Baby-Entspannungs-Lieder zu komponieren? Eine Herausforderung oder eher eine leichte Aufgabe?

Naja, das Witzige ist, dass es als Musiker sogar ein gewisser Kick ist diese Songs in dieser Art umsetzen zu können. Es sind ja oft auch Songs die mir selbst wirklich viel bedeuten.
Da ich viel Wert auf Details lege ist für einen gewissen musikalischen Anspruch gesorgt uns es fetzt echt wenn die Songs dann in allen Details, sehr nah am Original entstehen. Es fällt mir zwar in gewisser Weise leicht, da ich ein sehr gutes musikalisches Gehör habe, aber dennoch ist jeder Titel
für sich auch eine gewisse Herausforderungen. Ich denke da z.B. an Titel bei denen man denkt "Das kann gar nicht funktionieren", wie z.B.
Rammstein's "Engel", Metallica's "Nothing else matters" oder Peter Fox's "Haus am See"…




Das Produkt wurde mir zur Verfügung gestellt. 

Kommentare:

  1. Toller Bericht!

    Das ist ja ein tolles Produkt!

    Hätte ich sicher sofort gekauft, wäre mein Sohn nicht schon so "alt"! ;o)

    Wünsche Dir eine tolle Woche!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wann kommt der auf den Markt?

    AntwortenLöschen