rk|blog: Xchange Bloggertreffen in Hamburg

08:29

Quellle: rabach kommunikation

Meine lieben Leser und Blogger-Kollegen,

das Thema ist momentan sehr aktuell und in aller Munde: die Blogger, die Schleichwerbung und die Kennzeichnungspflicht bei Blogbeiträgen!

Es ist kein Geheimnis, dass ich mit meinem Blog Geld verdiene. Ich sitze natürlich nicht umsonst Tag und Nacht vor dem PC und schreibe stundenlang Blogbeiträge.  Ich versuche, soweit es geht, meine Zusammenarbeit mit den Firmen auf dem Blog und auf allen Social Media Kanälen transparent zu halten. Leider ist das Thema sehr umstritten und es ist fast unmöglich, eindeutige Antworten auf alle Fragen zu finden.

Vor einer Woche war ich von der Agentur rabach kommunikation auf ein Event in Hamburg eingeladen. Im Mittelpunkt unserer Gespräche stand das Thema "Das Recht der neuen Medien"! Der Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Dr. Martin Gerecke war vor Ort und hat einige sehr wichtige Punkte genau erläutert. Fest steht, dass nicht nur die Blogger, sondern die ganze Medien-Welt, noch relativ im Dunklen tappt, was die rechtlichen Fragen betrifft. Einigen kennzeichnen ihre Artikel, Posts und Videos tatsächlich nicht, aber viele versuchen es zumindest (genauso wie ich), alles richtig zu machen. Ich finde es nur sehr schade, dass jetzt überall lanciert wird, dass die "bösen" Blogger ständig Schleichwerbung machen und die Leser somit motivieren, ihr Geld aus dem Fenster zu werfen. Das stimmt nicht!!! Ja, wir testen kostenfrei Produkte und berichten darüber. Keiner ist aber verpflichtet diese Produkte zu kaufen. Wenn sie tatsächlich gut sind und man sie gebrauchen kann, wieso denn nicht? Unser Ziel ist es aber nicht, Fehlkäufe zu unterstützen.

Quellle: rabach kommunikation

Quellle: rabach kommunikation

Die Schauspieler, Sänger und alle Promis gehen auch Kooperationen ein, tragen Kleidung, die sie kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen und machen auf diese Weise Werbung für bestimmte Produkte. Sie tragen aber keine Schilder mit der Kennzeichnung "Werbung"... Also, ein Pluspunkt für uns Blogger! Wir (zumindest die meisten von uns) machen es schon deutlich, wenn wir ein bestimmtes Produkt präsentieren und promoten.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem netten rabach kommunikation Team für dieses tolle Treffen, für die hilfreiche Information und für die unterhaltsamen Stunden, die sie uns beschert haben. Es besteht mit Sicherheit sowohl bei den Bloggern (den neuen Medien) als auch bei den Firmen (und Agenturen) noch Aufklärungs- und Austauschbedarf. Solche Events sind unglaublich hilfreich, um die Leute hinter den Blogs und den Firmen persönlich kennenzulernen und bestimmte Themen offen zu besprechen.

Quellle: rabach kommunikation
Quellle: rabach kommunikation


Kommentare:

  1. Sehr gut geschrieben und vor allem wahr. Es ist traurig wie negativ Blogger dargestellt werden, wenn sie Kooperationen eingehen. Und wie du geschrieben hast, fast alle von uns kennzeichnen Koops oder Produkttests auch dementsprechend. Lg, Dajana

    AntwortenLöschen