Mamis around the world: Interview mit Verena von MamaWahnsinnHochDrei

07:51

Meine Lieben,

heute stelle ich euch Verena von dem Blog MamaWahnsinnHochDrei vor. Ich bewundere es, wie sie alles mit DREI Kindern meistert! Hut ab! Ich habe zwei temperamentvolle Schätzchen zu Hause und bin ab und zu völlig überfordert und ausgepowert. Neben drei Kindern, Job, Familie und Blog hat die liebe Verena die Zeit gefunden, meine Fragen zu beantworten!


Über die Mami:


- Wie würdest du dich in drei Sätzen beschreiben?

Ich bin eine chaotische modebewusste arbeitende aber sehr leidenschaftliche Mädels-Mama³, die Tag für Tag sehr viel Kreativität braucht, um alles zu meistern. Schnell zwei verschiedene Frisuren hockend  mit dem Frühstücksbrot im Mund. Natürlich solche, die von den Kindergärtnerinnen nicht wieder neu gemacht werden müssen.


- Welche ist deine größte Leidenschaft?

Um ehrlich zu sein, habe ich neben meinen Süßen, dem Job, dem Blog nicht mehr viel Zeit für andere Sachen. Eine große Leidenschaft ist und war aber sicherlich das Reisen. Ich liebe meine Heimat, bin aber auch – sofern es die Brieftasche erlaubt – sehr gerne unterwegs. Mit den Kindern ist es ein bisschen eingeschränkter, die Light-Version eben.



Über den Blog:



- Wie heißt dein Blog?




- Hat der Blog-Name eine besondere Bedeutung für dich?

Naja – ich glaube, der Name sagt bereits alles ;-)


- Was erwartet uns auf deinem Blog?

Neben den Storys über die komplett überforderte Mama mit einem Kind (ja, das war ich) über die gestresste Mama² (auch ich) bis hin zur nebenbei noch arbeitenden Mama³, möchte ich einfach ein paar Tipps & Tricks sowie meine Highlights weitergeben. Ich erzähle einfach, was uns so passiert.




Über die Stadt:


- In welcher Stadt lebst du und seit wann?

Ich lebe mit mehr oder weniger langen Unterbrechungen eigentlich seit meiner Geburt in der Nähe von Klagenfurt am Wörthersee.



- Hast du bestimmte Lieblingsplätze in deinem Wohnort, die du uns gerne verraten würdest, wie zum Beispiel dein Lieblingskindercafe, Lieblingsgeschäft oder einen tollen Spielplatz...

Das absolute Nonplusultra ist der Wörthersee – das Wasser ist kristallklar, im Sommer gibt es für mich kein schöneres Plätzchen. Es gibt einige nette Cafes und Spielplätze rund um den See. So zum Beispiel im Werzer’s in Pörtschach.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen