Philips VisaPure Advanced im Test

08:16

 

#ANZEIGE    Heute habe ich einen sehr interessanten Testbericht für euch! Ich durfte den VisaPure Advanced von Philips näher kennenlernen und alle seine Funktionen ausprobieren. Kennt ihr dieses kleine Multitalent, das ein strahlendes und frisches Aussehen verspricht? Ich hatte davon nur gehört und war extrem neugierig, wie genau das Gerät funktioniert und ob es sich in den stressigen Alltag einer Mutter einbauen lässt.


Quelle: Philips

VisaPure Advanced Home Facial Device

Für alle, die das 3 in 1 Gerät zum ersten Mal sehen, fasse ich die wichtigsten Infos zusammen:

"Tiefe und sanfte Reinigung
- Durch die Reinigung mit VisaPure kann man, mehr Make-up-Rückstände und abgestorbene Hautzellen entfernen. Dank des gründlichen Reinigungseffekts werden Hautpflegeprodukte wie Cremes, Seren und Essenzen besser aufgenommen.
Belebende Massage
- Wenn man den Bürstenkopf zur revitalisierenden Massage mit dem individuellen DualMotion-Programm verwendet, wird die Blutzirkulation gesteigert und die Haut belebt. So erhält sie ein natürliches Strahlen und einen gesunden Teint.
Wache Augen
- Der Fresh Eyes-Aufsatz besteht aus einem speziellen, kühlenden Material mit einer hochwertigen Keramikbeschichtung und verleiht müden Augen die notwendige Frische am Morgen. Das Gerät wurde so entwickelt, dass es sanft um die dünne und empfindliche Haut um die Augen wirkt."


Meine Erfahrung

VisaPure Advanced hat zwar einen stolzen Preis, aber man muss auch bedenken, dass er drei tolle Gesichtspflege-Funktionen anbietet. Die meisten Gesichtsreinigungsbürsten, die man auf dem Markt findet, kosten auch knapp 200 Euro und haben nur eine Reinigungsfunktion. VisaPure geht sogar einen Schritt weiter! Er schenkt unserer Haut ein kleines Wellness-Erlebnis und erfrischt in 30 Sekunden unsere Augen.

Diejenigen von euch, die fleißig meinen Blog verfolgen, wissen bereits, dass ich sorgfältig die Produkte aussuche, die ich teste und euch vorstelle. Ich achte sehr auf die Qualität und die Funktionalität! Bei dem VisaPure Advanced habe ich definitiv die richtige Entscheidung getroffen. Sowohl sein edler Look als auch seine hochwertige Verarbeitung haben mich sofort überzeugt. Ok, ein gutes Aussehen ist natürlich nicht das Wichtigste! ;) Ihr wollt bestimmt erfahren, ob VisaPure wirklich taugt, was er verspricht.




Am meisten hat mich die Massage-Funktion überrascht. Ja, genau! Es war eine angenehme Überraschung, als ich das erste Mal merkte, wie gut mir die kurze Gesichtsmassage tut. Sie dauert 3 Minuten und macht echt süchtig! Ich verwende sie mindestens einmal täglich. Die Dauer aller VisaPure-Funktionen finde ich als Mutter übrigens klasse. 3 Minuten für eine Gesichtsmassage, 30 Sekunden für das Fresh Eyes-Programm und 1 Minute für eine tiefe Gesichtsreinigung! Perfekt! Ich habe ehrlich gesagt sonst nicht länger Zeit für meine Tages-Gesichtspflege-Routine.





Den Bürsten-Aufsatz verwende ich ein bis zwei Mal in der Woche. Ich habe eine unproblematische Haut, daher empfinde ich es als ausreichend. Die Bürste an sich ist echt super. Weich, kratzt nicht und reinigt die Haut porentief. Der kühlende Fresh Eyes-Aufsatz kommt jeden Morgen zum Einsatz. Ich trage erstmal meine Augenpflege auf und dann lasse ich VisaPure Advenced die Partie um die Augen erfrischen.

Nach dem langen Bericht kommt jetzt aber ein kurzes Fazit. Ich finde das Gerät sehr gut und kann es euch gerne empfehlen. Wenn ihr keine Gesichtsreinigungsbürste habt und euch ab und zu ein wenig verwöhnen möchtet, dann probiert es aus. Ihr habt nichts zu verlieren! Philips bietet auch die praktische 60 Tage Geld-zurück-Garantie an!





Sponsored Post - Dieser Beitrag wird von Philips unterstützt. 


Kommentare:

  1. danke für die vorstellung. ich hatte mal eine bürste, bin aber auf grund meiner faulheit (reinigen der bürste) wieder auf manuell umgestiegen :P
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß! Ich vergesse es auch oft, aber einmal in der Woche gönne ich mir eine kleine Beauty-Auszeit. :)

      Löschen
  2. Das klingt sehr interessant!

    Ich verwende seit drei Jahren die Clarisonic Mia 2 und liebe sie, ohne Gesichtsbürste geht gar nichts mehr! ;o)

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne die Mia. Ihre Bürste ist für mich etwas zu hart. Diese von Philips ist wirklich sehr weich und besonders für empfindliche Haut gut geeignet. ;-)

      Löschen
  3. Ich teste den Philips VisaPure Advanced nun seit etwa einer Woche und bin total begeistert. Vor allem vom Reinigungs- und Massageaufsatz.
    Den Fresh Eye Aufsatz finde ich manchmal etwas zu startk vibrierend, das ist morgens etwas unangenehm, obwohl er schön kühlt.
    Aber das Geld ist die Gesichtsbürste definitiv Wert! :-)

    Viele Grüße,
    Janika

    YANIKAS BLOG

    FOLLOW ME ON BLOGLOVIN

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yanika, das denke ich auch. Ich bin damit sehr zufrieden. :)

      Liebe Grüße,
      Mihaela

      Löschen