Foto-Tipps: Welche Objektive sind ein Must Have und wieso?

13:58


Meine lieben Foto-Begeisterte, heute gibt Natalie weitere Einblicke in die Welt der professionellen Photographie! Falls ihr die letzten Posts verpasst habt, schaut euch einfach meine kleine Foto-Tipps Sammlung an.

Die Fragen, mit denen wir uns in diesem Post beschäftigen, finde ich persönlich sehr spannend. Megapixel, ISO, Sensor, Objektive... Natalie hat versucht, das Wichtigste für euch zusammenzufassen.

Auf welche Daten muss ich beim Kauf einer Kamera achten? Megapixel, ISO, Sensor?

Als erstes wähle ich natürlich die Kamera die meinen Bedürfnissen entspricht: leicht, robust, klein, handlich usw..  Sie ist wie ein Handy, soll für uns Frauen hübsch aussehen, von der Handhabung bequem sein und dabei gute Bildqualität liefern.

Sensor

Für eine gute Bildqualität, wie bereits erwähnt spielt der Sensor eine Rolle. Hochwertige Ergebnisse liefern die Kameras mit einem Vollformat-Sensor.

Megapixel

Megapixel…was ist das? Für mich total irrelevant! Mehr Megapixel ist nicht gleich mehr Bildqualität. Da denkt ihr wahrscheinlich: „Was? Ist die Frau total irregeworden?“.  Für mich ist immer noch der Vollformat-Sensor entscheidend. Auf einem großen Sensor passen viele Megapixel. Wollen wir auf einem kleinen Sensor viele Megapixel haben, dann werden sie einfach sehr klein sein und das spiegelt sich negativ auf Bildqualität nieder.

ISO

ISO ist Lichtempfindlichkeit eurer Kamera. Je mehr ISO Zahl desto heller ist das Bild. Bei hohen ISO-Zahlen muss man vorsichtig sein und auf Rauschen achten. Hier ist Ausprobieren angesagt. Stellt fest, bei welchen ISO-Werten beginnen die Bilder zu rauschen und vermeidet diese Zahl. Grundsätzlich gilt ISO gering wie möglich zu halten.


Welche Objektive sind ein Must Have und wieso?

Verschiedene Objektive für unterschiedliche Bedürfnisse.
Man kann viel über die Objektive schreiben und erzählen. Ich versuche mein Text knapp, aber informativ zu halten.

Portrait-Fotografie

Für Portrait-Bilder sind folgende Brennweiten optimal: 50mm, 85mm und mehr. Diese Objektive liefern weniger Verzerrungen  und kommen dem menschlichen Auge näher.  Aus diesen Gründen sind die Objektive weniger als 50mm für klassisches Portrait nicht empfehlenswert.

Landschaft-Fotografie

Bei Landschaft-Fotos zum Beispiel im Urlaub möchte man ja viel wie möglich aufs Foto bekommen und die Atmosphäre der Natur auffangen. Deswegen passen hierzu Weitwinkel –Objektive zum Beispiel 35mm Brennweiten und weniger.
Diese Objektive verwende ich gern bei Home-Fotos. Meistens hat man nicht so viel Platz zu Hause, dafür möchte man aber die Umgebung aufnehmen und die Stimmung  rübergeben z.B. wenn die Kinder sich auf dem Elternbett austoben, dann passen hierzu, meiner Meinung nach, die Objektive mit Brennweite 24-35mm.

Nah-& Street-Aufnahmen

Tele- und Makroobjektive ab 70mm Brennweite sind hierzu perfekt.
Falls ihr einen Mode-Blog betreibt und oft Outfits präsentiert, nimmt gern einen Teleobjektiv mit und geht in die Stadtmitte, Allee, Brücken. Tolles Ergebnis bekommt ihr bei offener Blende, wenn der Hintergrund verschwommen und das Model  gestochen scharf ist.
Nach gleichem Prinzip geht ihr bei Produkt-Aufnahmen vor. Mit Makroobjektiv kann man bestimmte Bereiche eines Produktes schön hervorheben bzw. ins Szene setzen.

Experimentiert gern mit Objektiven und unterschiedlichen Brennweiten, Blenden. Es wird euch mit Sicherheit Spaß machen und tolle Fotos sind für euren Blog garantiert.


Hoffentlich haben die Informationen euch geholfen und die eine oder die andere Frage ist somit beantwortet. Habt Ihr jedoch mehr Fragen oder es ist etwas unklar, dann stellt hier eure Fragen. Wir werden sie in unserem nächsten Post beantworten.

Wir freuen uns auf eure Kommentare, Anregungen und Wünsche. :-)

http://www.beauty-mami.de/search/label/Fototipps

Kommentare:

  1. Toller Überblick,

    zur Zeit besitze ich ein 35mm und 50mm und ein 18-55mm Objektiv.

    Für Street würdest Du mir also ein 70mm empfehlen? Bin nämlich gerade auf der Suche :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mihaela,

    Vielen Dank für die zahlreichen tollen Tipps :) ich musste bereits feststellen, dass Fotografieren gar nicht so leicht ist wie man sich das halt so vorstellt. Klar, die Hobby Fotos schafft jeder, aber wenn es dann wirklich ansehnlich und proffessionell wirken soll, ist halt doch was anderes. Da kommt Deine Hilfe genau richtig :)

    Einen schönen Abend Dir
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wow klasse Tipps.
    Genau so etwas habe ich noch gesucht. Ein Weitwinkel Objektiv.
    Ich hab noch nicht so den Dreh raus für die Straße. Mit offener Blende ist mir immer etwas zu verschwommen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Wieder mal ein klasse Beitrag :-) und ich bin selbst ein großer Fan der Canon 6d :-) die hole ich mir demnächst und habe dazu das 1,8 und 1,4 Objektiv:-) danke für deine tollen Tipps :-) lg Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Hab die Tipps verschlungen!! Wenn mein Mann und ich alleine din Outfitbilder machen, verzweifeln wir oft, weil das Objektiv oft nicht das richtige ist. Jetzt hab ich mir notiert, dass wir ein 70mm brauchen. Danke :)

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr toller Überblick :D
    Für Outfitbilder nehme ich immer das 50 mm Objektiv. Ich finde
    den Effekten so schön wenn der Hintergrund verschwommen ist

    Liebe Grüße
    // www.emmabrwn.com

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbare Tipps liebe Mihaela ♥ Ich schaue immer total gern bei dir vorbei!
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diese super Tipps liebe Mihaela!
    Ich habe vor kurzem auch in ein gutes Oberjektiv investiert und bin so froh darüber.
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

    AntwortenLöschen
  9. Echt ein super Post, danke dafür! Der Kamerakauf ist wahrlich eine heikle Angelegenheit, da man ja auch viel Geld ausgibt und etwas Tolles dafür bekommen möchte. Ich habe mich auch lange eingelesen, bevor ich mich entschieden habe :)

    Liebe Grüße,
    Ivy
    www.ivyandella.com

    AntwortenLöschen
  10. Super Überblick, wir haben derzeit eine Macrolinse, eine 50mm Fixbrennweite und eine "Stalkerlinse":)))) Das Ding wiegt 10 Kilo und ist knapp nen Meter lange:))) Hahaha die hat sich mein Freund eingebildet, also frag bitte nicht warum, ich habe keine Ahnung.

    Lieben Gruß
    Bea

    AntwortenLöschen
  11. So toll dass du deine Tipps mit uns teilst. Du Fotoqueen <3

    AntwortenLöschen
  12. Super Tipps sind das. Ich habe mir gerade eine neue Kamera gekauft und bin total glücklich damit. Es macht richtig Spaß mit ihr zu spielen und zu testen, was alles geht. LG,Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Ein Thema, mit dem ich mich immer- und immerwieder beschäftige. Neue Objektive, neue Kameras...es hört nie auf und man immer wieder das Gefühl, es könnte noch besser sein. Ich glaub - ich bin süchtig! Aber deine Bilder sind einfach zauberhaft und total perfekt. Also "chapeau" :-)

    Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Oh Mann... damit sollte ich mich auch noch einmal eine Runde beschäftigen... aber irgendwie fehlt mir einfach Zeit. Danke für die Tipps!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  15. Hach Liebes, ich bin ja so eine Verrückte Fototante und nachdem ich mein erstes baby nun verkauft habe habe ich eine 90mm Macro-Festbrennweite und eine 50mm Festbrennweite. Hier hab ich sehr auf die Lichtstärke geachtet. Da mit der alten Kamera auch das Standardobjektiv gegangen ist, hab ich ein Macro-Zoom-Objetiv gekauft. Hier ist die Lichtstärke geringer, aber das war ein super Kompromiss. Das nächste wird dann wohl ein 35er , denn ich liebe Festbrennweitern. Nur mein Mann bat um ein Zoom-Objektiv und da war das mit dem Macro ein Kompromiss für mich.
    Aber nach dem Kauf der neuen Kamera spiele ich erst mal mit dem, was ich habe und dann kaufe ich weiter... ich liebe es einfach sehr nach ran zu gehen die Bilder schön hell zu haben... daher Lichtstärke ist wichtig, wird aber nun auch immer teurer....

    Drück Dich und danke für die tolle Serie!
    JesS von feierSun.de

    http://feierSun.de

    AntwortenLöschen