Mamis around the world: Interview mit Nicole

10:43


Meine Lieben, ich starte in die neue Woche mit einem Mama-Interview passend zu meiner Blog-Reihe "Mamis around the world". Somit möchte ich auch ein Zeichen setzten! Bei meiner Interview-Reiche haben bis jetzt bereits 76 Mami-Bloggerinnen (Wahnsin, oder?) mitgemacht. Ab heute ändere ich aber die Spielregeln... Das heißt, dass all die Mamis (nicht nur Bloggerinnen) da draußen, die etwas zu sagen haben, sich gerne hier vorstellen und ihre Städte-Tipps mit uns teilen möchten, herzlich willkommen sind. Meldet euch einfach bei mir! :)

Das hat die sympathische Nicole gemacht und mich auf diesen Gedanken bzw. kleine Änderung gebracht. Sie hat zwar keinen Blog, betreibt aber leidenschaftlich und mit viel Herz einen Instagram-Account, den ihr unbedingt besuchen solltet. Ich fand es spannend, die Person hinter den schönen Bildern kennenzulernen und on top sogar etwas über die Stadt Bremen zu erfahren.... Lest selber! Viel Spaß dabei!


Über die Mami:


 - Wie würdest du dich in drei Sätzen beschreiben?

Ich bin meistens nett und hilfsbereit und zwischendurch etwas zickig und launisch. Verträumt bin ich und manchmal auch naiv, aber aufjedenfall diplomatisch mit einem kleinen Hang zu „mit dem Kopf durch die Wand“. Eine tanzende Disney Liebende mit ganz großen Gefühlen im Herzen.


 - Welche ist deine größte Leidenschaft?

Das Tanzen, definitiv. Mit 14 Jahren hat meine Mama mich zur Tanzschule angemeldet und das war genau richtig. Ich habe diverse Kurse besucht und zum Schluss in einer Latein Formation getanzt. Leider musste ich aufgrund meiner Ausbildung aufhören und fand danach keinen Anschluss mehr. Nun hoffe ich meine Tochter hierfür begeistern zu können; ab April geht es erstmal zu den „Windeltänzern“.



Über den Blog/Instagram Account:


 - Wie heißt dein Instagram Account?



 - Hat der Account-Name eine besondere Bedeutung für dich?

Er hat aufjedenfall eine Entstehungsgeschichte: Ich hatte eines Tages einen japanischen Gast am Telefon (ich arbeitete im Hotel) und dieser konnte meinen damaligen Namen nicht aussprechen. So wurde dann Nico Maly draus und meinen Kolleginnen erzählte ich, das sollte ein japanischer Gast anrufen und Nico Maly sprechen wollen, dann bin das ich. So wurde daraus mein Spitzname.
Und „Good Well Thinking“ entstand im Sommer 2016, in München. Meine Mama sowie meine beste Freundin haben mich darauf gebracht, als ich überlegte wie mein Account am besten und für mich passend, heißen könnte.


- Was erwartet uns auf deinem Instagram Accont?

Nun ja, es ist noch ein recht junger Account. Und somit bin ich auch noch am tüfteln aber ein „roter Faden“ ist bereits vorhanden. Denn ich fotografiere gerne Momente. Die Kleinen besonderen Dinge im Leben/Alltag. Keine Fashion, Trends oder Ernährungstipps. Und auch nichts aus meinem Mami Alltag – das können andere besser.
Ich wollte gerne etwas machen das zu mir passt. Was mir fast täglich begegnet. Worin ich einen Wohlfühlmoment sehe. Somit sieht man häufig Tulpen, Macarons und Cappuccino.
Es ist wie der Name schon sagt, gute und schöne Gedanken. Momente Erinnerungen, Träume… Ich versuche jeden Tag schöne Augenblicke einzufangen und diese ohne Filter online zu stellen. Augenblicke die einem ein angenehmes Gefühl geben.


Über die Stadt:


 - In welcher Stadt lebst du und seit wann?

Bremen. Und hier bin ich geboren. Allerdings aufgewachsen bin ich in Worphausen. Ein klitzekleines Dorf zwischen Worpswede und Lilienthal. Das ist gleich neben Bremen. Ich bin somit 16 Jahre auf dem Land gewesen und bereits 14 Jahre in Bremen.


 - Hast du bestimmte Lieblingsplätze in deinem Wohnort, die du uns gerne verraten würdest, wie zum Beispiel dein Lieblingskindercafe, Lieblingsgeschäft oder einen tollen Spielplatz...

Ich finde zur Blütezeit den Rhododendrenpark wunderbar für einen Sparziergang und der Bürgerpark ist zu jeder Jahreszeit zu empfehlen. Hier gibt es auch einen kleinen Streichelzoo.

Als Kindercafè habe ich gerade „Katjas Villa Kunterbunt“ entdeckt. Einfach sympathisch und super lecker. Es ist fast wie im eigenen Wohnzimmer und Kinder können frei spielen, ohne das es einem unangenehm sein muss.
Die Spielplätze werden im Sommer erkunden. Sobald meine Tochter ihre Füße entdeckt hat.

Kommentare:

  1. Liebe Mihaela,

    eine tolle Reihe hast du dir ausgedacht. Sehr interessante Interviews. Es müssen wirklich keine Bloggerinnen sein. Auch Instagram haben viele Mamis tolle Geschichten z erzählen.

    Liebe Grüße Sandra

    http://www.sandra-levin.com

    AntwortenLöschen
  2. Ein netter Post. Da muss ich doch gleich auf Instagram vorbeischauen. Ihr habt mich neugierig gemacht.
    Liebst!
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Super sympathisch und tolle Einblicke!

    Liebst, Elisa von www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderbare Idee auch Nicht-Bloggerinnen vor zu stellen. Denn auch Nicht-Bloggerinnen sind wunderbare Perlen in diesem Internet!

    Drück Dich
    JesS

    http://feierSun.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mihaela,

    Dein Blog bringt wirklich immer wieder neue spannende Reihen so wie nun auch diese :) Gefällt mir sehr gut. Ich war noch nie in Bremen, stelle ich mir sehr schön dort vor. Muss mir gleich mal den Instagram Account der Mami ansehen.

    Eine tolle Idee :)

    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Mihaela, danke für die tolle Vorstellung und es ist cool so mehr über andere Boggerinnen zu erfahren:-) Ich war schon oft in Bremen und zwei Freundinnen von mir wohnen dort. Muss ich gleich mal auf ihrem Profil vorbeischauen. Lg Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Super schöne Reihe, interessant zu lesen! Danke für die spannenden Zeilen!:)

    Lieben Gruß
    Bea

    AntwortenLöschen
  8. Das sind wirklich schon viele. Der Wahnsinn! Ich finde die Interviews immer wieder spannend. LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe diese Blogreihe und freue mich schon sehr, auch bald dabei sein zu dürfen :-)

    Deine Daniela

    AntwortenLöschen
  10. HA- ich hab deine Sicherheitslücke entdeckt: ich mache einfach nochmal mit meinem Insta-Account mit^^ Scherzchen ;) Ich mag die Reihe gern und finde es großartig, dass du sie nun erweitert hast. Bremen scheint ein tolles Fleckchen zu sein. Ab auf die Bucket-List ;) Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Super schönes Interview. Sehr sympathisch. Werde mal gleich auf Instagran schauen :)

    AntwortenLöschen
  12. Ach schön das immer wieder zu lesen!

    Und in Bremen war ich einmal ganz schnell... kann mich an nichts mehr erinnern?
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  13. Oh so eine super sympatische Mama, ich danke dir!

    AntwortenLöschen