Mamis around the world: Interview mit Milena von mokki kids

21:15


Meine Lieben, heute habe ich einen ganz besonderen Gast! Ich freue mich, euch eine bezaubernde Mami vorzustellen, die ich seit langem kenne und bewundere! Milena hat zwei super süße Töchter und eine sehr interessante Leidenschaft, die sie zum Beruf gemacht hat... Aber psssst! Ich will nicht zu viel verraten! Milena erzählt euch selbst, was sie begeistert und welche einzigartige Produkte sie auf den Markt gebracht hat!


Über die Mami:

 - Wie würdest du dich in drei Sätzen beschreiben?

Ich bin sehr ehrlich. Ich verlange das auch von den Menschen, die ich liebe und von meinen Freunden. Alles was mir gespielt, unnatürlich und vorgetäuscht vorkommt, wird sofort aus meinem Leben ausgeschlossen. Zumindest in meinem Herz. Genauso erziehe ich auch meine Kinder, denn für mich ist das eine der wichtigsten Charaktereigenschaften überhaupt.

Noch etwas, was mich beschreibt ist, dass ich alles mit Leidenschaft mache. Über die Jahre hin, habe ich gelernt, dass wenn ich mich für etwas nicht begeistern und teilweise wortwörtlich bewegen kann, dann ist es besser es gar nicht anzufangen. Und seitdem ist mein Leben viel harmonischer und positiver :-)

Und das ist auch das dritte, was mich beschreibt – harmonisch und friedlich.


⁃ Welche ist deine größte Leidenschaft?

Meine größte Leidenschaft sind und bleiben für immer meine zwei Töchter und mein mokki leidenschaftlilches Babyschuhgeschäft:)


⁃ Wie heißt dein Blog/Instagram Account?

Mein Instagram Account, was mit ganz viel Liebe aufgebaut ist, heißt: mokki_kids

⁃ Hat der Blog-Name eine besondere Bedeutung für dich?

Ja, selbstverständlich. Unsere Babyschuhe sehen wie kleine Mokassins aus. mokki ensteht daraus.


- Was erwartet uns auf deinem Blog bzw. in deinem Shop?

Unsere Marke steht an erste Stelle für qualitative und sehr bequeme Babyschuhe. Ich erzähle die Geschichte dahinter. Meine erste Tochter war ein sehr (ich werde versuchen mich sehr sanft auszudrucken:) lebendiges und ungeduldiges Kind. Sie war nur im Kinderwagen und draußen ruhig. Deshalb sind wir mehrmals am Tag rausgegangen. Jedes Mal, als ich ihr die Schuhe anziehen wollte, war das so anstrengend ( Kinder entwickeln ja später diesen Instinkt), dass ich uns beide fast immer danach umziehen müsste. Wir haben beide dabei so viel geschwitzt. Viele Mamis um mich herum ging es genau so. Dann habe ich mich entschieden, Schuhe zu entwickeln, die sehr leicht anzuziehen sind. Als ich den passenden Geschäftspartner fand, der genau so wie ich denkt, haben wir das umgesetzt.
Mit unseren mokkis, haben wir eine neue Technologie präsentiert. Das ist unser Full Zip-Verschluss, welcher beide Seiten des Schuhs umfasst. Dazu sind unsere Produkte ohne schädliche Stoffe hergestellt. Für die Produktion unserer Babyschuhe ergreifen wir alle notwendigen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass keine Kinderarbeit stattfindet. Schaut einfach rein:  www.mokki-kids.de oder @mokki_kids
Über die Stadt


- In welcher Stadt lebst du und seit wann?

Ich lebe seit 2004 in Düsseldorf

- Hast du bestimmte Lieblingsplätze in deinem Wohnort, die du uns gerne verraten würdest, wie zum Beispiel dein Lieblingskindercafe, Lieblingsgeschäft oder einen tollen Spielplatz...

Die ganze Stadt ist ein Lieblingsplatz von mir – der Hafen, der Rhein, die Altstadt, unsere schicke Königsallee.. alles. Als ich sie damals im Jahr 2002 zum ersten Mal sah, wusste ich, dass ich hier leben würde. Ich kann mir nicht vorstellen in einer anderen Stadt in Deutschland zu leben.


1 Kommentar:

  1. Ich finde sie ist eine bezaubernde Frau und die Baby Schuhe sind Zucker! Sehr inspirierendes Interview :)

    AntwortenLöschen