Was man über die IPL Haarentfernung wissen sollte!

20:15

Anzeige
Meine Lieben, ich habe ein sehr spannendes Thema für euch, das uns alle interessiert! Die Haarentfernung beschäftigt heutzutage nicht nur die Frauen, sondern auch die Herren der Schöpfung. Wenn ich euch sage, dass wir die optimale Haarentfernungsmethode (für uns) entdeckt haben, dann spreche ich auch für meinen Mann. JA! Ganz genau! IPL ist die Zukunft, die Lösung aller unserer „haarigen“ Probleme.

Da ich hin und wieder zahlreiche Fragen von euch bezüglich der IPL-Haarentfernungsmethode erhalte, habe ich für euch das Wichtigste zusammengefasst. Und nicht nur das!


Dr. Stefanie Williams im Interview

Während des diesjährigen Philips Global Beauty Summit in Amsterdam hatte ich die Gelegenheit, mit der Philips Beautyexpertin für den Bereich Skincare, Dr. Stefanie Williams, persönlich zu sprechen und ihr einige Fragen zu stellen! Hier sind ihre Antworten und hilfreiche Haarentfernungs-Tipps:

Wie funktioniert IPL?

IPL steht für Intense Pulsed Light Technologie und ist eine Technologie zur Haarentfernung mittels Licht. IPL-Geräte wie Philips Lumea Prestige erzeugen in getakteten Abständen Lichtimpluse, die dank einer optimierten Kombination aus Energie-Fluenz und Lichtfrequenz direkt in den Haarfollikel weitergeleitet werden. 

Im Haarfollikel entsteht und wächst das Haar. Treffen die Lichtimpulse dort auf das Pigment Melanin entsteht Wärme. Befindet sich das Haar in der Wachstumsphase (sogenannte Anagenphase) so wird es durch die entstandene Wärme in eine Schlaf- oder Ruhephase versetzt. Es wächst nicht weiter, sondern fällt aus.


Ist die IPL Haarentfernung schädlich für unsere Haut?

Nein, die IPL-Technologie wird seit mehr als 20 Jahren in Praxen und Kosmetikstudios zur Haarentfernung eingesetzt und wurde zusammen mit Dermatologen für die sichere Anwendung zuhause weiterentwickelt. Die Anwendung ist nicht schmerzhaft oder schädlich für die Haut. Dafür sorgen unter anderem der SmartSkin Sensor oder die speziell entwickelten Filter. Der SmartSkin Sensor des Philips LumeaPrestige stellt sicher, dass die Energiestufe optimal für den jeweiligen Hauttyp ist. Zudem sorgen die Filter der einzelnen Aufsätze dafür dass die Haut vor UV-Strahlen geschützt ist und ermöglichen, dass das Gerät auch an sensiblen Stellen – im Gesicht oder der Bikinizone – zur Haarentfernung eingesetzt werden kann.


Dürfen schwangere und stillende Frauen das Lumea Haarentfernungsgerät verwenden?

Da keine Studie in der Schwangerschaft oder Stillperiode durchgeführt wurde, kann ich die Behandlung in der Schwangerschaft oder während des Stillens nicht offiziell empfehlen. Wenn Sie mich aber fragen würden, ob ich persönlich diese Behandlung in meiner eigenen Schwangerschaft durchgeführt hätte, würde ich „ja“ antworten, aber das ist natürlich meine persönliche Entscheidung und eigene Verantwortung, und keine generell Empfehlung an andere Frauen!


Was ist der Unterschied zwischen IPL, Laser und SHR Technik? Welche Methode ist empfehlenswert?

Alle drei sind Methoden zur dauerhaften Haarentfernung mit Licht. Der Unterschied zwischen Laser und IPL ist, dass IPL einen breiteren Wellenlaengenbereich ausstrahlt als ein Laser. Das Grundprinzip ist aber das gleiche: Melanin im Haarfollikel ist die Zielstruktur von sowohl Laser als auch IPL-Licht zur Haarentfernung. 

SHR und IPL unterscheiden sich in der Anzahl der ausgesendeten Lichtimpulse pro Zeiteinheit. Bei SHR werden mehr Lichtblitze, aber dafür mit niedrigerer Energie ausgesandt.

Alle drei Methoden funktionieren zur Haarentfernung und das Grundprinzip ist bei allen ähnlich.  Meiner Meinung nach ist nicht eine Methode deutlich besser als die andere, sie funktionieren alle.


Danke liebe Stefanie für deine tollen Tipps und wissenswerten Infos! 



Darf jeder die IPL Haarentfernungsmethode verwenden?

Da Dr. Stefanie Williams nicht nur eine erfolgreiche Ärztin, sondern auch eine liebevolle Mutter ist, habe ich mich mit ihr über einige typische Mami-Themen unterhalten. Wie z.B. „Dürfen unsre Kinder eines Tages solch eine Haarentfernungsmethode verwenden?“ Ihre Antwort (bzw. persönliche Einschätzung) lautete „Ja!“. Es spricht nichts dagegen, dass unsere Teenager, wenn es soweit ist, IPL als Haarentfernungsmethode in Betracht ziehen dürfen.


Darf man Lumea auch im Sommer verwenden?

Wie ihr bestimmt gemerkt habt, ist das Thema IPL sehr umfangreich. Es gibt viele wichtige Infos und Fakten, die man kennen sollte. Einen letzten Tipp möchte ich euch nur ans Herz legen:


Sommer, Sonne, IPL?!

Ich verwende meinen Lumea Prestige das ganze Jahr über. Das Gerät begleitet mich ständig und darf in meinem Koffer nicht fehlen, wenn ich verreise. Im Sommer sollte man aber vorsichtiger sein und darauf achten, dass die IPL Behandlung auf keinen Fall auf einem Sonnenbrand oder direkt nach dem Sonnenbaden angewandt wird! Es ist empfehlenswert, dass mindestens 48 Stunden nach dem Sonnenbad vergehen, bevor man wieder zu dem Lumea Pestige greift.


Falls das Thema IPL und speziell Lumea Prestige euch interessiert und ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr euch jederzeit bei mir melden.



In Zusammenarbeit mit Philips



Kommentare:

  1. Cynthia Collart20. Juli 2017 um 23:09

    Wie viele Anwendungen benötigt man bis die Haare ausfallen und wie lange dauert es bis die Häärchen nachwachsen?
    Liebe Grüße Cynthia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cynthia, das kann man nicht allgemein sagen. Daher spreche ich nur von mir... :)
      Ich habe die ersten Ergebnisse nach zwei Wochen gemerkt. Die Härchen sind zwar nicht komplett weg, aber sie wachsen jetzt viel langsamer und sind deutlich weniger. Ich merke sogar stellen, wo überhaupt nichts mehr kommt.
      Bei meinem Mann ist es übrigens genauso. :)

      Liebe Grüße,
      Mihaela



      Löschen
  2. Das hört sich einfach mega an! Endlich eine Option, die nicht schmerzhaft ist. Darauf habe ich schon ewig gewartet!


    LG
    Jil

    AntwortenLöschen
  3. Sehr informatives Interview meine Liebe! Ich überlege mir an ein paar Stellen die Haare weglasern zu lassen. Aber diese Licht Methode St auch ganz spannend :)

    AntwortenLöschen
  4. Richtig spannendes Produkt, ich bin ja gesegnet mit kaum Haaren an den Beinen usw, aber für meine Freundinnen bestimmt interessant!:)
    Danke für den Tipp!

    Lieben Gruß
    Bea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mihaela, danke für diesen tollen Post. Ich überlege schon seit langem mir Lumea zu kaufen, aber wusste nicht, wie genau IPL funktioniert!

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Tolled Interview, vielen Dank dafür :) Als Mutter fühle ich mich in deinem Blog sehr gut aufgehoben :) Von IPL habe ich erst kürzlich in der Vogue gelesen, wirklich interessant! Alles Liebe, Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johanna, das freut mich sehr! :) Danke dir für die lieben Worte!

      Ganz liebe Grüße,
      Mihaela

      Löschen
  7. Das hört sich wirklich sehr cool an. Ich selbst greife ja immer nur zum Rasierer, möchte aber auch endlich mal was anderes ausprobieren.

    liebst
    ♘ www.sugarpopfashion.com ♘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ging mir genauso! IPL ist echt eine tolle und vor allem schmerzfreie Alternative! ;-)

      Löschen
  8. Hallo meine Liebe,
    Das hört sich super an! Danke für den tollen und sehr informativen Post.
    Das sollte ich wirklich mal ausprobieren.
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mihaela,

    oh wie cool. Das Thema hat mich schon länger brennend interessiert und jetzt postet du dazu. Also bislang hat mich IPL halt immer interessiert, aber ausprobiert habe ich es dann doch noch nicht. Das Gerät wirkt sehr hochwertig und ich bin mir sicher, dass es damit gut klappt. Vielleicht traue ich mich dann auch endlich mal :)

    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mihaela, die Haarentfernungsmethode klingt richtig toll ♥ Schmerzfrei, unkompliziert und To-Go :-). Was will man mehr?
    Liebste Grüße, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen