Griasd eich und herzliche Willkommen in Niederbayern!

09:46


Ein Urlaubsthema jagt das nächste! Heute habe ich einen tollen Gastbeitrag für euch! Die liebe Isabella (@meine_maedels_und_ich) wird euch nach Niederbayern entführen und euch viele tolle Orte zeigen! Falls ihr gute Insider- und Urlaubstipps sucht, dann seid ihr hier genau richtig! Viel Spaß beim Lesen!

Urlaub gefällig? Na dann ab nach Niederbayern!

Wir erwarten euch hier mit über 41 Bergen, die erklommen werden wollen. Unzählige Badeseen mit wundervollen Stränden und kristallklarem Wasser sorgen für Urlaubsfeeling. Wunderschöne Städte laden zum Sightseeing ein. Im Nationalpark Bayerischer Wald kann man die heimischen Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und kulinarisch ist hier definitiv mehr geboten als nur Weißwurst und Sauerkraut.

Als wir mit unserer Tochter letztes Jahr den Sommerurlaub planten, fiel uns bei einem lauen Sommerabend auf unserer Terrasse auf, wie schön wir es hier bei uns in Niederbayern haben. Der Bauer mähte gerade die Wiese neben unserem Haus und ein Duft nach frisch gemähter Blumenwiese lag in der Luft. Die Sonne verschwand hinter den großen Lindenbäumen hinter dem nächsten Feld, die Grillen zirpten, das Lagerfeuer knisterte und der Cocktail in unseren Händen war mindestens genauso gut wie in der Karibik.

Also entschieden wir, unsere Heimat zu erkunden. Und die Besten Urlaubstipps möchte ich mit euch teilen.



Angefangen in der Universitätsstadt Passau. Typisch Tourimäßig empfiehlt sich hier eine Stadtführung. Ja, es klingt erstmal langweilig, macht aber total Spaß, weil es echt wahninnig spannende Dinge zu erfahren gibt. Beispielsweise kann man im Stephansdom wie Weltgrößte Orgel besichtigen. Und für wen dies zu öde ist, der geht währenddessen nebenan in die Pralinenwerkstatt und schlägt sich den Bauch mit handgemachten Pralinen voll.

Besonders die Fackelwanderung durch das abendlich glitzernde, mystische Passau hat es unserer Tochter angetan.



Von der Veste Oberhaus aus hat man einen wunderschönen Blick über ganz Passau und man kann sich hier im dazugehörigen Restaurant (bitte reservieren, da es sehr beliebt ist) kulinarisch verwöhnen lassen. Die Veste Oberhaus ist eine 800 Jahre alte Burg auf dem Georgsberg über den Dächern der Stadt. Der Klabautermann Nepomuk führt hier die Kinder in einer spannenden Tour durch die Burg. Ein echtes Highlight für Kinder von 4-8 Jahren! Übernachten kann man auf der Veste auch, entweder im Hostel oder in der angrenzenden Jugendherberge.

Kulinarisch hat Passau so einiges zu bieten. Geht auf jeden Fall in das Restaurant Weingut (es hat in der Kabel1 Show „Mein Lokal-Dein Lokal“ mitgemacht und gewonnen). Ebenso empfehlenswert ist das Anemone Eat&Drink. Und vergesst bitte nicht, einmal einen traditionellen bayerischen Schweinebraten mit Knödel und Kraut im Ratskeller zu essen. Und Bier!! Vergesst nicht unser gutes Bier zu trinken! Allein in Passau gibt 3 Brauereien, um Umkreis unzählige mehr. Also Prost!

Aber nicht nur mit mainstream und bayerischem Essen wartet Niederbayern auf euch. Das Johanns in Waldkirchen wurde vom Gourmet-Magazin Der Feinschmecker als eines er 5 coolsten Szene Restaurant gekürt. Also bitte reservieren, denn was der Küchenchef hier zaubert, ist mehr als begehrt.
Auch das Nachtleben mit seinen unzähligen Bars und Clubs lässt sich nicht lumpen, wie man so schön in Bayern sagt. Besonders in der Strandbar in Pfarrkirchen kommt absolutes Urlausfeeling auf.
Geshoppt wird in der Stadtgalerie und in den charmanten Boutiquen in der Fußgängerzone.

Und nach dem ganzen Schlemmen wird gewandert. Eine besonders einladende Wanderregion im Bayerischen Wald ist das Arbermassiv mit seinem 1.456 Metern hohen Gipfel, unserem Großen Arber. Hier bei uns habt ihr zahlreiche Möglichkeiten, die Schönheit des „Grünen Dach Europas“ zu erkunden und sich auf spannende Touren zu begeben. Ob bei einem gemütlichen Spaziergang oder bei einer herausfordernden Tageswanderung auf einem der zahlreichen Goldsteigwege – der Bayerische Wald und unser Großer Arber wird euch mit seinen vielen Facetten verzaubern.



Mit Kindern ist ein Ausflug in das Tier-Freigelände Nationalpark Bayerischer Wald ein Muss. Hier laufen einem die Wildschweine über die Füße und Wölfe und Bären können in ihren natürlichen Lebensräumen beobachtet werden. Wer keine Höhenangst hat, erklimmt den Waldwipfelweg hoch über den Fichten und Tannen des Bayerischen Waldes in St. Englmar. Dort steht auch das Haus auf dem Kopf. Hier ist stehen wirklich die komplette Hauseinrichtung sowie das Haus selbst auf dem Kopf.

Das Highlight unserer Tochter ist natürlich der Freizeitpark Bayernpark in Reisbach. Hier warten 80 Attraktionen darauf von Groß und Klein entdeckt zu werden.



Im malerischen Ortenburg finden jedes Jahr im Juni die historischen Ritterspiele statt. Für Kinder ein unvergessliches Abenteuer. Es gibt traditionelle Gerichte der Ritter, Ritterkämpfe und ein uriges Lagerleben.

Im Wild-und Vogelpark können Kinder heimische und exotische Tiere beobachten. Auf Schloss Ortenburg kann man sich vor romantischer Kulisse das Ja Wort geben. Man kann auch waschechten Geistern begegnen. In der Spuknacht, die regelmäßig stattfindet kann es ganz schön gruselig werden, also lieber nicht mit Kindern teilnehmen. Mutige Erwachsene gehen hier nach einem Dinner im Kerzenschein mit echten Geisterjägern auf die Jagd nach dem kopflosen Grafen oder der schaurigen Herzogin.

Eine Abkühlung wartet am Eginger See auf euch. Hier kommen sowohl Familien als auch Paare ohne Kinder voll auf ihre Kosten. Urlaubsfeeling pur! Meine Tochter liebt das Tretbootfahren und den Kinderspielplatz mit Wasserspielen.

Für die ganz mutigen, empfehle ich ein kühles Bad in der Donau. Es gibt unzählige „geheime“ Stellen, die eigentlich gar nicht so geheim sind, an denen man über einen wunderbaren abfallenden Kiesstrand in der Donau schwimmen kann. Fragt hierzu einfach die Einheimischen.
Schnappt euch abends ein kühles Radler und setzt euch an den Kiesstrand. Ich verspreche euch, dass ihr euch beim Rauschen der Wellen mindestens so wohl fühlt wie bei einem Pina Colada auf Ibiza.



Ebenso sehenswert, ist die Hauptstadt Niederbayerns Landshut. Bei einem mittelalterlichen Spektakel, welches alle 4 Jahre (z.B. 30.06.17 - 23.07.17) in Landshut stattfindet, ist in der Stadt der Ausnahmezustand angesagt. 4 Wochen lang dauert die "Landshuter Hochzeit"

Hier ein Auszug der zahlreichen Veranstaltungen:
- Hochzeitszug (immer sonntags)
- Reiter- und Ritterspiele
- Lagerleben
- Festspiel
- Tanzspiel
- Festliche Spiele im nächtlichen Lager u.a.

Also ihr Lieben, auf nach Niederbayern!
PS: Beim Gamsnberger in der Nähe von Pfarrkirchen gibt es die schönsten Dirndl und Lederhosen! Ihr solltet wenigstens mal in eins reinschlüpfen 😉

Kommentare:

  1. Hallo Mihaela, ich war bis jetzt leider nur 1x in Bayern...auf Klassenfahrt in München:-) was ja nun nicht klassisch repräsentativ für Bayern ist;-) aber ich muss dies wohl unbedingt mal nachholen. So tolle Bilder und Eindrücke, Danke dir für die spannende Inspo lg Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Tipps liebe Mihaela ♥
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen