Mamis around the world: Interview mit Nadja von Kind und Koffer

10:14

Werbung ohne Auftrag/Blogger verlinkt/

Heute kommt das letzte Mami-Interview für dieses Jahr. Ich hoffe, dass meine Blog-Reihe "Mamis around the world" euch gefällt. Ich habe einen riesen Spaß daran, die bezaubernden Bloggerinnen zu interviewen und hinter die Kulissen so vieler toller Blogs schauen zu dürfen. Ich freue mich ganz besonders, dass die sympathische und wirklich liebenswerte Nadja sich die Zeit genommen und meine Fragen so ausführlich beantwortet hat. Ihr werdet gleich einige sehr interessante Fakten über sie erfahren. Noch mehr Nadja-Zauber findet ihr auch auf ihrem tollen Blog Kind und Koffer!


Mamis around the world: Interview mit Kristina von A Mother´s Love

08:24

Werbung ohne Auftrag/Blogger verlinkt/

Kurz vor Weihnachten werde ich euch eine wunderschöne Mami vorstellen, die mit ganz viel Liebe und Leidenschaft auf ihrem Blog amotherslove.de über ihr Leben als Mutter und über alles, was dazu gehört, erzählt. Ich überlasse jetzt der lieben Kristina das Wort und gehe weiter Weihnachtsplätzchen backen.

Mamis around the world: Interview Jeannette von Family Travel Planner

10:53

Werbung ohne Auftrag/Blogger verlinkt/

Heute besuchen wir die liebe Jeannette in dem kleinen Städchen Achern. Sie ist eine tolle Mami mit vielseitigen Interessen und spannenden Hobbys, die sogar Zeit findet, zu bloggen. Falls ihr gerne mit eurer Familie verreist, dann seid ihr bei ihrem Family Travel Planner Blog genau richtig.

Mamis around the world: Interview mit Katrin von mom´s style

09:30

Werbung ohne Auftrag/Blogger verlinkt/

Heute ist ein ganz besonderer Tag! Ein kleiner süßer Kerl wird ein Jahr alt! Ich wünsche ihm und seiner wunderschönen Mama Katrin alles Liebe und einen unvergesslichen ersten Geburtstag! Von wem erzähle ich wohl? Das werde ich euch in diesem Interview verraten. Ich freue mich sehr, euch Katrin und ihren tollen Blog mom's style vorstellen zu dürfen:

Kunterbunter Spieltipp und eine tolle Geschenkidee für Weihnachten

00:03


Die liebe Tanja von dem Blog Tafjora - eine deutsche Familie in Frankreich hat eine tolle Weihnachtsaktion gestartet, bei der ich liebend gern mitmache. Hier ist meine Geschenkidee, die ich für euch vorbereitet habe:


Spieltipp: Viele viele bunte Hände und Füße

Die Kreativität unserer Kinder zu fördern, bedeutet, sie in Ruhe ihre Talente entdecken zu lassen und sie nicht einzuschränken. Loben anstatt korrigieren. Wir schauen nur zu und die Kleinen zeigen uns, was sie können...

Hier ist ein Spieltipp, der auch eine tolle Geschenkidee zum Beispiel für Weihnachten sein kann. Da mein Sohn mit seinen fast 14 Monaten überhaupt kein Interesse an Malen hat, wollte ich ihn inspirieren und eine andere sehr aufregende Seite der kunterbunten Welt der Farben zeigen.

Was ihr dafür benötigt:

Fingerfarben
eine Leinwand oder ein großes Stück Karton

Es ist ganz wichtig, dass man am Anfang das Zimmer mit Zeitungspapier oder mit einer Maldecke auslegt. Die Fingerfarben sind zwar abwaschbar, aber man sollte keine unnötigen Flecken auf dem Boden riskieren. Wenn alles abgedeckt ist, kann das große Malen, bzw. Matschen beginnen!


Ich habe mich für eine große Leinwand entschieden, weil meine Kinder das fertige Kunstwerk Oma und Opa zu Weihnachten schenken wollten. Es ist eine schöne Erinnerung, die bestimmt viel Freude bereiten wird. Die süßen Händchen und Füßchen der kleinen Künstler habe ich mit ausreichend Fingerfarbe bestrichen und anschließend sanft auf die Leinwand gedrückt. Meine Tochter hat das zwar alleine super gut geschafft, aber mein Sohn hat meine Hilfe gebraucht. Kinder, die alt genug sind und nicht ständig alles in dem Mund stecken, können natürlich weiter mit der Fingerfarbe nach Herzenslust malen oder einfach rummatschen. Piccolino wollte leider seine Hände unbedingt ablecken... Deswegen durfte er, nachdem das Bild fertig war, nur die Waschmalstifte seiner Schwester sortieren und herumschmeißen.

Noch mehr tolle Bastel-Tipps findet ihr hier.

Mamis around the world: Interview mir Alina von dem Blog Liebling ich Blogge –Jetzt!

10:08

Werbung ohne Auftrag/Blogger verlinkt/

Endlich fahren wir nach Köln! Eine tolle Stadt, in der eine bezaubernde Bloggerin wohnt. Die lebensfreudige Alina kenne ich online schon seit einer Weile und finde sie persönlich und ihren Blog einzigartig, liebenswert und sehr unterhaltsam. Heute habt ihr die Möglichkeit, mehr über sie und über ihren Wohnort zu erfahren.

Basteln mit Collien Ulmen-Fernandez für den guten Zweck

09:58


Quelle: Pampers
Werbung//
Die Kinder sind das Wichtigste, das wir haben! Sie sind unsere Zukunft und unser Leben! Dass sie gesund und wohlauf sind, wünscht sich natürlich jeder. In Deutschland haben wir sowohl die finanziellen als auch die medizinischen Möglichkeiten die Kleinen vor lebensgefährlichen Krankheiten zu schützen bzw. zu impfen. In vielen Entwicklungsländern sind solche Impfungen nicht so selbstverständlich wie hier. Dort sterben heutzutage unzählige Kinder an Tetanus! Traurig, aber wahr! Mit der Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ hat Pampers sich zum Ziel gesetzt, das weltweite Impfprogramm von UNICEF zu unterstützen und gemeinsam Tetanus bei Neugeborenen und Müttern überall auf der Welt zu bekämpfen.

Um auf diese wichtige Aktion aufmerksam zu machen, hatte Pampers am 20.11.2014 eine kleine Gruppe Kinder (und natürlich ihre Eltern) nach Hamburg eingeladen. Meine Tochter und ich durften dabei sein und zusammen mit der diesjährigen Aktionsbotschafterin Collien Ulmen-Fernandes ein Zeichen gegen Tetanus bei Neugeborenen setzen.



Das Event "Hand in Hand in ein Leben ohne Tetanus bei Neugeborenen" fand passend für die Kinder im KL!CK Kindermuseum statt. Es wurde reichlich für aufregende Spielmöglichkeiten und leckeres Essen gesorgt. Die kleinen Teilnehmer waren glücklich und zufrieden und haben mit großer Freude mit Collien Ulmen-Fernandes gebastelt und gemalt. Jedes Kind hat seinen Handabdruck auf Leinwand festgehalten und kreativ gestaltet. Die kunterbunten Kunstwerke sollten die vielen schützenden Hände symbolisieren, die einen gesunden Start ins Leben ermöglichen können! Auf diese Weise haben wir Pampers und UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen unterstützt: Jeder Abdruck löst weitere Spenden im Gegenwert lebensrettender Impfdosen aus! Am Ende des Tages konnten noch einmal 306.000 lebensrettende Impfdosen von Pampers an UNICEF gespendet werden!





Somit ist aber der Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen und Müttern leider nicht beendet! Die Gesundheit ist leider immer noch ein Luxus, den sich nicht jeder leisten kann! Ihr könnt auch helfen! Wie? Mehr Infos findet ihr hier.

Quelle: Pampers

P.S.: Ich bedanke mich ganz herzlich für die ausgezeichnete Organisation und für die freundliche Betreuung. Es wurde an alles gedacht und vorgesorgt! Danke Pampers, dass wir dabei sein durften!

Ich möchte mich natürlich auch bei meinen bezaubernden Blogger-Kolleginnen Anna von Familie Mottes kunterbunte Welt, JesSi von feiersun und Nadja von Kind und Koffer für die tolle Zeit in Hamburg bedanken! Ihr seid klasse und ich hoffe, dass ich euch alle bald wieder sehe! <3



Pampers ist Partner dieses Artikels
Anzeige

-->