Reisen mit Kindern - Tipps für eine entspannte Autofahrt

07:51


Werbung ohne Auftrag/Blogger verlinkt/      Damit der Urlaub mit den Kindern wirklich zur Erholung wird, müssen wir uns als Eltern oft einiges einfallen lassen. Die Kleinen haben während einer Autofahrt natürlich ihre Bedürfnisse und Wünsche. Solange sie aber erfüllt werden, herrscht auf dem Rücksitz meistens Ruhe und Gelassenheit. Ich habe für euch die folgenden Tipps und Tricks zusammengestellt:

Das Internet: Vor- und Nachteile für unsere Kinder - Aufruf zur Blogparade

08:47


Das Thema:

Das Internet hat sich zu einem unersetzbaren und sehr mächtigen Medium entwickelt, auf das man kaum mehr verzichten kann. Es bietet globale Kommunikationsmöglichkeiten, unbegrenzten Informationsaustausch, Zeit- und Geldersparnis und, und... Die zahlreichen Vorteile sind zwar unumstritten, aber man sollte allerdings die Schattenseite des Internets nicht unterschätzen!
Da unsere Kinder heutzutage sehr früh das "Netz" betreten, werden wir als Eltern oft mit den folgenden Fragen konfrontiert: Welche Vor- und Nachteile bringt das Internet mit sich? Fördert oder schadet es meinem Kind?

Wieso eine Blogparade ?

Hinter dem Beauty Mami Blog steckt eine fürsorgliche Mutter, die sich Gedanken über die Zukunft ihrer Kinder macht. Ich habe schon sehr viel über dieses Thema gelesen und die Meinung verschiedener Experten gehört. Dennoch finde ich es unheimlich wichtig und interessant, alles aus der Sicht der Eltern zu betrachten. Deswegen lade ich euch auf diesem Wege zu einer Blogparade ein. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich dadurch eine virtuelle Diskussion entfaltet.

Die Mitmach-Regeln:

• Bring bis zum 11.06.2014 deine Ansichten zu dem Thema, deine wertvollen Erfahrungen und Empfehlungen zum Ausdruck.

• Veröffentliche deinen Beitrag im vorgegeben Zeitraum.

• Verlinke bitte auf diesen Artikel und erwähne meinen Paradenaufruf.

• Das Wichtigste: Benachrichtige mich bitte, wann und wo du deinen Artikel publiziert hast. Somit kann ich auf meinem Blog, auf Facebook und auf Twitter auf den Posts der schreibenden Blogger verweisen.


Babytagebuch: ich bin 7 Monate alt!

09:56


Liebes Tagebuch,
wo soll ich anfangen... Ich habe sooo viel zum erzählen! Wir waren vor einigen Tagen bei meiner Ärztin und ich wurde wieder gewogen, gemessen, richtig unter die Lupe genommen! Sie war der Meinung, dass ich mich sehr gut weiterentwickelt habe. Ich bin schon 69 cm groß und wiege 8 Kilo! Dann habe ich aber mitbekommen, dass die Frau Doctor mich als zierlich bezeichnet!!! In dem ersten Moment war ich sprachlos... Ich hätte nie gedacht, dass ein Junge wie ich, mit solchen Prachtoberschenkeln als "zierlich" bezeichnet werden könnte. Mama hat mir doch versprochen, dass ich wie Hercules, groß und stark werde! Mal sehen, ich werde sie alle bei der nächsten Kontrolluntersuchung davon überzeugen, dass in mir mehr steckt... 
 
Ich bin in diesem Monat zum ersten Mal geflogen! Es war eigentlich sehr aufregend... Wir haben mit meiner Schwester im Flugzeug viel gespielt, gelacht und geschrien. Deswegen habe ich den Abflug und die Landung überhaupt nicht wahrgenommen. Von den berühmten Ohrenschmerzen wurde ich Gott sei Dank verschont...
Der Urlaub mit meiner Familie war sehr schön und amüsant. Ich habe sogar das Meer gesehen! Ich konnte leider meine Traumfigur am Strand nicht präsentieren, da es noch zu kühl war. Aber bald, wenn es richtig warm wird ;)
 
Mit mir kann man im Moment richtig viel Spaß haben! Ich bin sehr neugierig und gesellig geworden. Ich brauche nur zwei-drei Nickerchen am Tag, damit ich genug Kraft habe, die Welt neu zu entdecken!
 
Mama verwöhnt mich jeden Tag mit tollen Gerichten, die ich immer dankbar aufesse. Meine Schwester findet sie aber auch lecker! Sie steht meistens mit einem Löffel neben mir und wartet ungeduldig nur darauf, dass ich ihr meinen Brei überlasse...
 
Zum Schluss verrate ich dir ein kleines Geheimnis! Ich habe gemerkt, dass ich mit meinem charmanten Lächeln viel mehr erreichen kann, als mit dem lauten Schreien. Aus diesem Grund wird jetzt ordentlich gelacht und ich schaue gerne zu, wie alle dahin schmelzen... Hier, ein Lächeln auch für dich :-)
 
Euer Piccolino

Abnehmen nach der Schwangerschaft

07:34

Werbung ohne Auftrag/Blogger verlinkt/     Wenn man schwanger ist, nimmt man leider einige Kilos zu. Sobald das Baby da ist und die Geburt gut überstanden ist, will man natürlich die unnötigen Rundungen schnell wieder los werden. 

Bevor wir uns weiter in dem Thema vertiefen, möchte ich kurz nur etwas klar stellen. Alle Model-Mamis, die über einen eigenen Personaltrainer verfügen und innerhalb von sechs Wochen wieder top fit werden, sind eher eine Ausnahme! Aus medizinischer Sicht ist so eine rasante Abnahme von Gewicht und starke körperliche Belastung nach einer Schwangerschaft sowieso nicht gesund und empfehlenswert...
In der Regel braucht unser Körper ca. neun Monate, um sich nach den Strapazen einer Schwangerschaft und der Geburt wieder komplett zu erholen. Hier sind einige wirkungsvolle Methoden, die diesen Prozess unterstützen und auf eine gesunde Art und Weise beschleunigen...

1. Das Stillen ist nicht nur das Beste für unser Baby, sonder auch für uns! Fact ist, dass während der Stillzeit unser Körper bis zu 500 Kalorien mehr pro Tag verbrennt! Ich kann auch aus eigener Erfahrung sagen, dass ich dank des Stillens alle unerwünschten Kilos sehr schnell abgenommen habe. ;) Es ist die günstigste, die praktischste und die unkomplizierteste Variante, wieder in Form zu kommen.
Ob eine Frau in der Stillzeit tatsächlich abnimmt, hängt natürlich von den folgenden Faktoren ab: 1.Ernährung 2.Stoffwechsel 3.Hormonhaushalt
Mehr zu diesem Thema findet ihr auch bei Nicole von Schlafflose Muttis
:)

-->