Rom mit Kindern (Teil 2)

07:34


Liebe Rom-Fans,

es ist Zeit für den zweiten Teil meines Berichts. Heute werden wir die ewige Stadt verlassen und einen entspannten Ausflug nach Lido di Ostia unternehmen. Diejenigen von euch, die denken, dass Rom nur atemberaubende Architektur und leckeres Essen zu bieten hat, irren sich! Falls man genug von den intensiven Stadtrundgängen hat und vor allem mit Kindern in Rom ist, kann man sich an einem Tag (oder auch mehr) etwas Erholung am Meer gönnen. Aber wo genau?



Mein Tipp: Lido di Ostia! Es ist ein Vorort von Rom, am Tiber und dem Tyrrhenischen Meer gelegen. Ich glaube, dass unsere Bilder für sich sprechen. Meine Kinder waren überglücklich, weit weg von dem Stadttrubel zu sein und wieder Meeresluft schnuppern zu können. Die meisten Lidos waren noch offen und man konnte überall rein. Im Oktober sind die Strände normalerweise leer, daher könnte man auch das Glück haben und das Meer nur "für sich" alleine haben. Es ist ein tolles Gefühl! Ok, wir waren nicht ganz alleine. Zwei wunderschöne weiße Pferde haben uns Gesellschaft geleistet. Da meine Tochter gerne reitet und eine große Pferde-Liebhaberin ist, war sie hin und weg, als sie sie im Freien gesehen hat. ;D








Das kleine Zentrum von Lido di Ostia ist auch empfehlenswert. Dort könnt ihr in Ruhe stundenlang bummeln und das Wichtigste: sehr lecker essen! Diesbezüglich habe ich natürlich noch ein Tipp für euch! Antico Traiano ist ein gemütliches Restaurant, dass eine einzigartige, authentische italienische Küche und immer frischen Fisch hat. Die Atmosphäre sowohl drinnen als auch draußen wird auch euren Kindern gefallen!








P.S.: Die zuckersüßen Outfits meiner Kinder habe ich bei missesandmisters entdeckt. Mehr dazu findet ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen