Was hilft (wirklich) bei spröden und trockenen Lippen?

09:01


Meine Lieben, kennt ihr das Problem auch? Spröde und rissige Lippen und egal, was man versucht, es wird nicht besser... Besonders im Winter habe ich persönlich mit trockenen und sehr empfindlichen Lippen zu kämpfen! Was hilft aber (wirklich) dagegen??? Ich habe sowohl die guten alten Hausmittelchen als auch zahlreiche Lippen-Pflegeprodukte unterschiedlicher Preisklassen ausprobiert. Hier sind meine Erfahrungen und Tipps gegen spröde & rissige Lippen!


Hausmittel gegen trockene Lippen

Nachdem ich alle mögliche Hausmittelchen gegen trockene Lippen fleißig gemixt und getestet habe, bin ich zum Entschluß gekommen, dass sie zwar helfen, aber als eine Art Kur für die Lippen. Zum Beispiel Honig, Kokosöl und Olivenöl wirken schnell wie eine natürliche Feuchtigkeitscreme für die Lippen. Nur Vorsicht! Die Lippen nicht ständig ablecken. Vor allem bei der Honig-Lippen-Kur fiel mir das schwer. ;D

 Wenn eure Lippen sich nach der Hausmittelchen-Kur besser anfühlen und geheilt sind, gönnt ihnen ein Lippenpeeling, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Lippen wieder schön geschmeidig zu machen. Ihr könnt entweder ein fertiges Lippenpeeling kaufen (mein Favorit bereits seit Jahren ist das Peeling von Sara Happ) oder eins schnell selber zubereiten. Wie? Einfach 1 Teelöffel Honig mit 2 Teelöffel Zucker vermischen und die Lippen sanft damit massieren.


Lippen-Pflegeprodukte

Ok... Die Hausmittel heilen zwar die Lippen, aber eine weitere intensive Lippen-Pflege vor allem im Winter wäre natürlich sinnvoll. Zumindest bei mir! Ihr habt bestimmt auch jede Menge Lippenbalsams zu Hause, die Abhilfe versprechen.


Ich habe in fast jedem Zimmer unseres Hauses und in jeder Handtasche einen Lippenbalsam parat. Abends bevor ich ins Bett gehe, greife ich immer zu dem Acute Lip Balm Lippenbalsam von Eucerin. Er ist meine beste Rettung (und absolute Kaufempfehlung), wenn die Lippen richtig trocken und empfindlich sind. Ich lasse ihn gerne in Ruhe über Nacht wirken.

Falls ihr tagsüber Lippenstifte tragt, kann ich euch eine gute und pflegende Lippengrundierung ans Herz legen. Ich verwende die Instant Light Lip Perfecting Base Lippengrundierung von Clarins.


Welche sind aber meine Lieblings-Lippenbalsame, die für geschmeidige Lippen sorgen? Hier sind sie: Labello Cherry Shine (verleiht den Lippen auch etwas Farbe), der hochwirksame reparierende Balsam Confort Extrême Lèvres von Sisley (er ist mein täglicher Begleiter!) und der multifunktionelle Phyto-Lip Twist Balm (er ist perfekt für unterwegs!).

So ihr Lieben, ich bin jetzt auf eure Lippen-Erfahrungen und Kommentare gespannt! Welche sind eure Favoriten? Wie pflegt ihr eure Lippen? Ich freue mich auf jeden Tipp!

Kommentare:

  1. Im Winter habe ich genau dasselbe Problem. Ich schwöre schon seit Jahren auf Carmex. Die Produkte von Eucerin sind aber auch top!

    Liebst, Elisa von www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh man ich habe auch im Winter vor allem so Probleme mit spröden Lippen :( ich habe momentan einen EOS Lippenbalm.Ich muss aber sagen, der Pflegegehalt ist nicht sehr hoch...danke für deine Tipps. Hab einen tollen Tag :-* lg Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana, EOS hilft bei mir überhaupt nicht! Die Produkte von Eucerin oder (wie Elisa sagte) Carmex sind besser und vor allem pflegender. :)

      Löschen
  3. Das sind echt gute Tipps, kenne die Problematik! Peelings muss ich mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Peelings sind echt toll und machen die Lippen wieder weich... :)

      Löschen
  4. Wirklich tolle Tipps! Ich verwende super gerne Honig für meine Lippen, der wirkt bei mir super :) Das Lippenpeeling muss ich mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße,
    Theresa

    www.stylemocca.com

    AntwortenLöschen
  5. Ganz klar EOS! :) Dafür komme ich allerdings mit Labello überhaupt nicht zurecht. Kokosöl finde ich auch super, aber wie du auch schreibst will man sich dann ständig die Lippen ablecken wenn man es auch noch mit Honig mischt :D

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

    AntwortenLöschen
  6. Im Winter habe ich auch super trockene Lippen und Hände! Ich helfe mir gerade mit Kokosöl oder Labello- mein Alltime Favorite ♥
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen