So kannst du dich vor Blaulicht schützen

Freitag, 14. Juni 2019



Enthält Werbung |      Das Thema „Sonnenschutz“ ist für uns alle nicht neu. Wie wir mit der Sonne vor allem jetzt im Sommer umgehen sollten, wissen wir bereits. Wir schützen uns vor der schädlichen Sonnenstrahlung mit Sonnencremes, UV-Kleidung, tragen Sonnenbrillen und meiden möglichst die starke Mittagssonne. Was ist aber mit dem anderen blau-violetten Licht, mit dem wir täglich im Kontakt sind? 

Viele Menschen verbringen (so wie ich) sowohl privat als auch beruflich zahlreiche Stunden jeden Tag vor dem PC & Handy. Das Blaulicht von Bildschirmen/Tablets/Handys und auch LED-Lampen bringt leider auch viele Gefahren mit sich und kann für uns schädlich sein. Wusstet ihr das? Welche Lösung gibt es überhaupt? Wie kann man sich vor Blaulicht schützen? Und wieso?


 Ist Blaulicht wirklich schädlich?

Wir sehen es zwar nicht, aber es ist da! Smartphone-, TV- oder Laptop-Bildschirme strahlen ein künstlich induziertes blaues Licht aus, das das menschliche Auge kaum erkennt. Dieses Blaulicht ist und bleibt eine Art Strahlung (genauer gesagt HEV-Strahlung), die für uns Menschen schädlich sein kann. Schlafstörungen, innere Unruhe, Kurzsichtigkeit, Augenermüdung, Kopfschmerzen, Digital Aging - Hautalterung durch blaues Licht sind nur einige der uns bekannten gravierenden Folgen, die das Blaulicht verursachen kann. 

Das Schlimme ist, dass das Blaulicht überall anzutreffen ist und man es kaum meiden kann. Das Problem betrifft übrigens nicht nur Erwachsene, sondern auch die Kinder. Heutzutage haben die Kleinen viel zu früh (bereits ab 2-3 Jahre) einen zunehmenden Kontakt mit Tablets und Smartphones. Das führt dazu, dass immer mehr Kinder „nah sehen“ und spätestens in der Schule unter Kurzsichtigkeitsprobleme leiden.
 

So schützt du deine Augen vor dem schädlichen Blaulicht

Ok, das Blaulicht ist schädlich und definitiv nicht ohne. Zumindest ich habe das Problem bis jetzt unterschätzt. Wie sollte man sich aber vor dem Blaulicht schützen? Nachdem ich lange im Netz recherchiert habe, habe ich einige Lösungen für mich entdeckt, die ich gerne mit euch teilen möchte. 

-Warm-weißes Licht anstatt kalt-weißes Licht!
Habt ihr LED-Lampen zu Hause? Wir schon. Genauer gesagt, wir haben NUR LED-Lampen im Haus. Zum Glück gilt das warm-weiße-Licht als weniger gefährlich für die Augen als das kalt-weiße Licht. Wenn ihr das Risiko senken möchtet, checkt die Beleuchtung in eurer Wohnung. 

-Smartphones in den gelblichen Bereich ("Nachtmodus") umstellen
Man hat heutzutage die Möglichkeit, das Handy-Licht zu ändern und nach Wunsch umzustellen. Bei iPhone und iPad kann man in den „Einstellungen“ unter „Anzeige & Helligkeit“ Night Shift aktivieren. Ich habe mein Handy jetzt immer auf Nachtmodus umgestellt. Man gewöhnt sich übrigens schnell an das etwas gelbliche Licht. 😊

Es gibt auch viele Blaulichtfilter-Apps für die Android-Handys wie z.B.: Twilight, Blaulichtfilter – Nachtmodus oder Blaulichtfilter – Augenpflege. Einige Computer bieten auch Programme, mit denen Farbton und Farbtemperatur ebenso angepasst werden können.
 

-Blaulichtfolie für Smartphones/Tablets/Bildschirme nutzen

-Regelmäßige Bildschirmpausen
Unsere Augen benötigen regelmäßige Bildschirmpausen, in denen sich die Netzhaut wieder regenerieren kann. Kennt ihr die 20-20-20 Regel? (Alle 20 Minuten aufstehen, 20 Sekunden in die Ferne schauen und 20-mal mit dem Auge blinzeln)

-Für eine andere (warme) Lichtquelle sorgen
Das Blaulicht hat besonders nachts im Dunklen eine negative Wirkung auf unsere Augen. Daher sollte man beim Lesen auf Bildschirmen/Handys und beim Fernsehen noch eine andere Lichtquelle (z.B. Duftkerzen oder warm-weiße-Lampen) im Raum einschalten. Wieso? Wenn es dunkel ist, sind unsere Pupillen weit geöffnet. So kann viel Blaulicht ins Auge gelangen. Andere „warme“ Lichtquellen mindern das Blaulicht.

-Wichtig vor allem für die Kinder: Lieber TV schauen anstatt auf dem Handy/Tablet gucken!!! Beim Fernsehen sitzt man weiter weg. Auf diese Weise werden die Augen nicht so sehr strapaziert.
 

-Klare Brillengläser mit Blaufilter
Ich kann euch solche Brillen mit Blaulichtfilter nur empfehlen. Man braucht nur ein wenig Zeit, sich daran zu gewöhnen. Meine Brille* mit Blaulichtfilter habe ich bei Le Petit Lunetier entdeckt. Die französische Marke bietet hohe Qualität zu sehr guten und fairen Preisen. Alle Brillen ohne Stärke (Ausnahme: Sonnenbrillen) sind automatisch mit dem wichtigen Blaulichtfilter ausgestattet und somit der perfekte Schutz vor dem Blaulicht. Die Le Petit Lunetier Brille können auch an die jeweilige Sehstärke angepasst werden (entweder inkl. oder ohne Blaulichtfilter).

Ich habe übrigens einen Le Petit Lunetier Rabattcode für euch! Er lautet

 BEAUTYMAMI15 

Damit bekommt ihr 15 % Rabatt auf die gesamte Kollektion!
 

So schützt du deine Haut vor dem schädlichen Blaulicht

Das Blaulicht ist nicht nur für unsere Augen, sondern auch für die Haut schädlich. Die vielen Stunden vor dem PC & Smartphone zeigen sich zuerst in der Augenpartie. Schatten, dunkle Ringe, Fältchen, Schwellungen sind nur einige der Zeichen des Digital Aging. Dies kann ich leider bestätigen. ☹
Wie kann man die Haut vor dem Blaulicht schützen und das Digital Aging umgehen? Hier sind meine Tricks und Tipps:

-Eine regelmäßige Smartphone-Pause (zumindest am Wochenende)

-Innovative Pflegeprodukte
Ich bin zwar noch nicht sehr überzeugt davon, aber es ist natürlich einen Versuch wert. Es gibt Pflegeprodukte, die einen Schutz vor dem Blaulicht versprechen. Man sollte sich meiner Meinung nach nicht nur darauf verlassen. 

-Hörspiele und Bücher anstatt Netflix und Instagram
Ihr kennt es bestimmt. Abends möchte man abschalten und schaut stundenlang im Dunklen entweder Netflix oder auf das Handy. Tut eurer Haut und Augen etwas Gutes, indem ihr die blau leuchtenden Bildschirme ausmacht. Mein Mann und ich haben z.B. unseren Fernseher im Schlafzimmer seit über ein Jahr nicht mehr angemacht. Hörspiele und Bücher sind eine tolle Alternative dazu.

-Natürliche Antioxidanten
Stärkt eure Haut von innen! Wie? Diese Skin-Foods stärken das Immunsystem und schützen unsere Haut vor vorzeitiger Alterung: Nüsse, Tomaten, Brokkoli, Avocados, Zitrusfrüchte, Beeren aller Art…

Wie findet ihr das Thema Blaulicht? Habt ihr euch bereits Gedanken darüber gemacht? Ich werde definitiv weiter fleißig darüber lesen und nach neuen Erkenntnissen & Tipps suchen. Euch werde ich natürlich auf dem Laufenden halten. 😉 
 


*PR Sample – Die Brille wurde mir dauerhaft zur Verfügung gestellt.


Would you like to comment?

DATENSCHUTZ: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google