Let's talk about Instagram

11:00


Meine Lieben,

ich möchte seit langem einige Sachen über Instagram loswerden und habe mich entschieden, darüber zu bloggen. Es ist und bleibt nur eine App, die das Leben vieler von uns verändert! Inspiration, wundervolle Bilder, unkomplizierter Austausch, übertriebene Selbstdarstellung, gekaufte Follower... Ja, Instagram hat sowohl schöne als auch seine Schatten-Seiten. Lasst uns heute offen darüber reden!


Instagram ist schön, aber ...

Jetzt mal ehrlich! Wie viele von euch haben einen Instagram-Account? Wie oft seid ihr dort aktiv? Was stört euch dabei und was nicht? Einige verbringen den ganzen Tag damit, Bilder zu liken, zu kommentieren und ständig dort präsent zu sein. Wahnsinn! Man wird mit der Zeit Instagram süchtig, ohne es zu merken. Mir wäre das zu anstrengend. Jeder hat doch ein reales Leben, das aufregend genug ist, oder nicht?

Lasst euch auch von den krassen Follower-Zahlen nicht erschrecken. Nicht alle große Accounts haben nur "echte" Follower. ;-) Aber das wissen wir alle! Ich finde es auch schade, wenn diejenige Person die Kommentare der Follower nicht beantwortet und stattdessen nur Selfies von sich postet. Keine Ahnung, vielleicht bin ich zu alt geworden und kann solch eine Art von Kommunikation nicht nachvollziehen.


Instagram kann das Leben verändern!

Instagram hat natürlich auch viele, ganz viele guten Seiten, die unser Leben bereichern und nicht zu unterschätzen sind. Instagram als Inspirations-Quelle ist unschlagbar! Es ist halt eine Foto-Plattform und ich finde es nicht schlimm, dass alle versuchen, perfekte Bilder zu posten. Das Gute ist, dass für jeden etwas dabei ist. Sei es ein spontaner (unbearbeiteter) Schnappschuss vom Kinderzimmer oder ein atemberaubendes Landschaft-Bild vom Mittelmeer.

Ich habe dank Instagram die Möglichkeit, mich täglich mit anderen Mamis auszutauschen, immer mit ihnen im Kontakt zu sein und sie um Rat zu bitten. Die Kommunikation ist unkompliziert und einfacher als bei Facebook. Und das ist klasse! Man trifft zufällig Personen, schließt Freundschaften und ist nie allein!

Aus diesem Grund möchte ich euch einige tolle Instagram-Accounts empfehlen. Es sind liebevolle Mamis, die täglich mit ihren Bildern (so wie ich) zeigen, wie schön das (Mami)Leben ist! Sie werden euch inspirieren, unterhalten und ihre Erfahrungen mit euch teilen. Ich bin sehr froh, sie zu kennen! <3

Kennt ihr sie bereits? Noch nicht? Dann schaut unbedingt bei ihnen vorbei!




Bella (@amummyslife)



Ann-Kathrin (@rock.my.day)






Habt ihr auch (Mami)Instagram-Accounts, die ihr gerne verfolgt und weiter empfehlen möchtet? Dann her damit! :)

Kommentare:

  1. hey, ein thema was sicherlich viel gesprächsthema bietet. ich klicke mich einmal am tag durch und muss auch feststellen, das nur die richtigen tags follower bringen und ich bin oftmals erstaunt, dass user mit 9 bilder über 2000 follower haben :P
    gekauft oder nicht... schlimmer finde ich noch das liken.... ein paar tage warten... und entliken.... das ist wohl auch eine masche, mit der man sich neue klicks erhascht.
    auf der anderen seite, wie du es schon sagst, findet man unheimlich schöne inspirationen :)
    liebe grüße zum wochenenanfang!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes, ich weiß ganz genau, was du meinst. Solche Follower habe ich auch. Sie kommen und nach einem Tag sind sie wieder weg. :D

      Löschen
  2. Huhu.Ich bin ziemlich neu in der ganzen Instagramwelt. Was du hier schreibst kann ich aber genau so unterschreiben. Bei mir ist es nur eine Mini-Zahl an Followern aber ich freue mich sehr, dass ich eine für mich große Zahl mit meinem Leben und meinen Bildern erfreuen kann. Lieber klein und echt, als groß und fake :) Alles Liebe
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. witzig oder? was manche sich so einfallen lassen. aber gut, ich habs durchschaut :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen