Mamis around the world: Interview mit Isabelle von Mini & Stil

01:53


Hallo ihr Lieben, ich habe eine sehr sympathische Mama-Bloggerin in Zürich entdeckt, die euch gerne vorstellen möchte! Sie liebt (genau so wie ich) die kreative Arbeit und hat einen tollen Blog, der auch euch super inspirieren und unterhalten kann! Ich überlasse jetzt der lieben Isabelle das Wort und schaue weiter ihre schönen Bilder an!


Über die Mami:


Wie würdest du dich in drei Sätzen beschreiben?

Wenn ich etwas anpacke, dann mache ich es am liebsten gleich richtig und am besten sofort – mit Trommelwirbel und Paukenschlag. Diese Haltung steht mir aber mit einem Kleinkind oftmals im Weg. Ich sehe dann nur schwer ein, dass eben nicht immer alles ordentlich und perfekt umgesetzt werden kann. Meist holt mich Mini so wieder auf den Boden der Realität zurück. Und das ist ganz gut so.


Welche ist deine größte Leidenschaft?

Meine kleine Familie und das Mama-Sein! Je mehr Energie man in diese schönste Sache der Welt steckt, umso mehr braucht man aber auch einen Ausgleich dazu. Die Freude am Schreiben und das Kreativsein geben mir die entsprechende Balance und entführen mich in eine andere Welt – auch wenn es da ebenso meist um Kinder geht ;-) Golf, Zumba, Wellness und einfach mal nichts tun gehören auch dazu, kommen aber derzeit leider etwas zu kurz.


Über den Blog:


Wie heißt dein Blog?

Mini & Stil (www.miniundstil.ch)


Hat der Blog-Name eine besondere Bedeutung für dich?

Der Name soll auf den ersten Blick aufzeigen, was der Blog beinhaltet. Mini als Synonym für die kleinere Version von mir finde ich einfach ein total süsser Ausdruck. Die Komponente «Stil» zeigt, dass es auf dem Blog auch um Fashion, Interior und allerlei schöne Dinge geht.


Was erwartet uns auf deinem Blog?

Mamas mit meinen Beiträgen und schönen Bildern zu inspirieren, ist mein Ziel. Dabei geht es um das Mamawerden und um das Mamasein und darum, anderen einen kleinen Einblick in unser Familienleben zu gewähren. Mein Blog widerspiegelt ebenso meine Begeisterung für besondere Kinder-Labels sowie für Lifestyle, Mode, Einrichtung, Reisen und Rezepte.



Über die Stadt:


In welcher Stadt lebst du und seit wann?

Seit drei Jahren wohne ich mit meinem Mann und meiner kleinen Tochter in der Stadt Zürich. Hier hat man einfach alle Annehmlichkeiten und wir fühlen uns überaus wohl.



Hast du bestimmte Lieblingsplätze in deinem Wohnort, die du uns gerne verraten würdest, wie zum Beispiel dein Lieblingskindercafe, Lieblingsgeschäft oder einen tollen Spielplatz...
 
Ich mag das urbane Leben sehr. Gleich bei uns um die Ecke gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, tolle Spielplätze, begrünte Parks mit Wasserspielen für die Kleinen und kinderfreundliche Cafés. Ganz neu eröffnet hat kürzlich das «Tibits» – ein vegetarisches Lokal, das bei uns derzeit ziemlich hipp ist. Das vegetarische Tatar ist da zum Beispiel superlecker. Zum Nachtisch gibt es für mich meist eines dieser unwiderstehlichen Brownies und einen indischen Chai. Das i-Tüpfelchen obendrauf: Für Mini hat es eine kleine aber feine Kids-Lounge mit Spielsachen, Kinderbüchern und Malutensilien.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen