Leckere Rezepte für den Adventskalender

18:51


Meine Lieben, nachdem ich euch gezeigt habe, welche Spielsachen sich in unserem Adventskalender verstecken, wird es heute Zeit, die Naschereien vorzubereiten. Wie ich euch bereits erzählt habe, verzichte ich dieses Jahr bewusst auf Schokolade, Gummibärchen und all die typischen Adventskalender-Süßigkeiten. Was wird es aber dann zum Naschen geben? Gesunde und frisch zubereitete Weihnachtsleckereien! Hier sind sie:


Da meine Kinder Nüsse lieben und sie perfekt zum Verschenken sind, habe ich mich für die folgenden zwei Varianten entschieden: Päckchen mit gebrannten und rohen Weihnachtsnüssen. Wieso?

Wie wir gut wissen, reagieren die Inhaltsstoffe von Nüsse unterschiedlich auf Hitzeeinwirkungen. Einerseits nimmt beim Rösten der Vitamingehalt der Nüsse stark ab. Andererseits können die Mineralstoffe aus gerösteten Nüssen vom Körper besser aufgenommen werden. Also, falls ihr euren Kleinen (und natürlich euch selbst) etwas Gutes tun möchtet, sorgt für eine gesunde Abwechslung und nehmt sowohl rohe als auch geröstete Nüsse zu euch.


Ihr könnt die Nüsse auch ohne jegliche Gewürze rösten, aber ich habe mich für die Weihnachts-Variante entschieden:


Gebrannte Weihnachtsnüsse


Zutaten

200 g   Nüsse, gemischt (Hasel-, Walnüsse, Mandeln und Pistazien, Sonnenblumenkerne)
8 g    Butter
1/2 TL  Lebkuchengewürz
1 Msp. Zimtpulver
80 g Zucker, braun oder Honig

Zubereitung

Die Nussmischung ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Anschließend Butter zugeben und gut umrühren. Lebkuchengewürz und Zimt gleichmäßig darüber verteilen und weiterrühren. Zucker (ich habe Honig genommen!) darüber verteile und bei mittlerer Hitze ständig rühren, bis alle Nüsse schön karamellisiert werden.

Die fertigen Nüsse auf einem Backpapier auskühlen lassen.




Das ist natürlich nicht alles! Die Zimtsterne dürfen meiner Meinung nach in einem Adventskalender nicht fehlen. Ok, sie sind zwar nicht schnell zubereitet, aber schmecken sehr lecker. Daher hat sich meine stundenlange Arbeit definitiv gelohnt!

Das Rezept und die dazu nötigen Backutensilien habe ich bei Tchibo entdeckt. Schaut in dem Onlineshop vorbei. Dort  findet man noch mehr leckere Backrezepte und tolle Adventskalender-Bastel-Sets!



Und zum Schluß kommen auch die Nussecken. Habt ihr schon welche selber gemacht? Das Rezept dazu werde ich euch nächste Woche verraten. Wir werden sie dieses Wochenende backen, damit sie ganz frisch sind und sich nicht zu lange in den Adventskalender-Päckchen verstecken müssen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen