12 ausgefallene Ideen für einen unvergesslichen Kindergeburtstag

09:40


Ponys reiten, Hühner füttern, klettern… All dies war gestern. Heutzutage werden die Kindergeburtstage immer ausgefallener, aufregender und richtig einzigartig. Falls ihr einen Kindergeburtstag plant, der nicht zu Hause stattfinden soll und ihr noch gute Tipps sowie Kindergeburtstag-Inspiration gebrauchen könnt, dann seid ihr hier genau richtig.

Da ich im Herbst zwei Kindergeburtstagspartys organisieren muss, habe ich mich jetzt schon schlau gemacht und einige tolle Kindergeburtstags-Möglichkeiten entdeckt. Hier sind sie: 12 Ideen für einen unvergesslichen Kindergeburtstag


1. Superhelden-Kindergeburtstag

Laserschwertkampf mit Lichtschwertern wie aus dem Film, Verkleidung mit Leihkostümen, intergalaktisches Essen… Ihr könnt entweder selber solch einen Kindergeburtstag organisieren, oder einen Superhelden-Kindergeburtstag (es gibt bestimmt zahlreiche Anbieter in eurer Nähe wie z.B. Stars of the Galaxy) direkt buchen.

2.Wie Prinzen und Prinzessinnen

Meine Tochter hat letztes Jahr ihren Geburtstag in einem Schloss gefeiert. Es war wirklich traumhaft schön und magisch. Wie das Ganze aussah und was die kleinen Gäste alles erlebt haben, werde ich euch morgen auf dem Blog zeigen.
Mein Tipp: Solch ein Kindergeburtstag eignet sich sowohl für Jungs als auch für Mädchen. Die meisten Schlösser bieten Kindergeburtstags-Angebote inkl. exklusive Führungen an. Schaut euch in eurer Nähe um.
 
3.Für große Kinofans

Kindergeburtstag im Kino feiern, Popcorn naschen, einen spannenden Film schauen… Das ist der Traum vieler Kinder. Zum Glück bieten viele Kinos (wie z.B. UCI) solche Kindergeburtstags-Angebote an.

4. Tanz dich glücklich

Ballett, Jazz oder vielleicht Hip Hop? Ein Kindergeburtstag in einer Tanzschule inkl. Tanzkurs würde sowohl die Kleinen als auch die Großen begeistern!


5. Wellness-Kindergeburtstag

(Geeignet eher für Mädchen) Einen entspannten Nachmittag im Wellness-Salon speziell für Mädchen, sich verwöhnen zu lassen, Leckereien naschen… Ds klingt super, oder? Meine Tochter und ihre Freundinnen fanden den Kinder-Wellness-Geburtstag richtig klasse. Ich kann euch solch eine Party gerne empfehlen.

6.Flugzeuge hautnah

Die größeren deutschen Flughäfen bieten exklusive Führungen und spannende Kindergeburtstagspartys für alle Flugzeug-Liebhaber an.


7.Kleine Bäcker (ab 6 Jahre): Kindergeburtstag im Kochstudio

Pizza backen, Plätzchen verzieren, Bäcker für einen Tag sein! Solch ein leckerer Kindergeburtstag würde viele Kinder glücklich machen und ihnen jede Menge Spaß bereiten. Nicht nur die Kochstudios, sondern auch viele Bäckereien bieten Kindergeburtstags-Partys an.


8.Ein Nachmittag im Museum oder im Theater (Kultur-Geburtstag)

Die deutschen Museen und Theater legen großen Wert auf das Heranführen junger Besucher an Kunst und Kultur. Das finde ich persönlich toll. Fast jedes Museum/Theater bietet mittlerweile spannende Führungen und Workshops, die auch als Kindergeburtstage gebucht werden können.  


9.Sonne, Mond und Sterne – Ein Kindergeburtstag im Planetarium

Solch ein Kindergeburtstag steht auch ganz oben auf unserer Liste. Das Tolle dabei ist, dass die Kinder nicht nur ihr Spaß haben werden, sondern auch Einiges dabei lernen könnten.


10. Kindergeburtstags-Bowling

Strike! Bowling ist immer einer gute Alternative. Wenn man auch etwas Leckeres dabei naschen kann, wäre solch ein Kindergeburtstag perfekt.


11. Kindergeburtstag im Zoo oder im Aquarium (Pinguine füttern, Alpaka Wanderung etc.)

Wichtig: Viele Kindergeburtstage im Zoo sind wetterbedingt und nicht für jede Jahreszeit geeignet.


12. Kleine Sänger aufgepasst! Kindergeburtstag im Tonstudio

(Für Kinder ab 9 Jahre) Eine eigene Geburtstags-Band zu haben, eine CD aufzunehmen, die Lieblingslieder im Tonstudio zu singen, die Cover shooten – dies wäre definitiv ein unvergesslicher Kindergeburtstag! Auch wenn solche Partys kostspielig (im Vergleich zu einem Kindergeburtstag auf dem Bauernhof) sind, werden sie immer beliebter und sind eine Überlegung wert. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DATENSCHUTZ: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google

-->