Das solltest du über Shellac wissen…

Donnerstag, 7. März 2019



Ist Shellac schädlich für unsere Nägel? Kann Shellac schlimme Folgen verursachen? Wie entfernt man Shellac? Kann man eine Shellac-Maniküre auch selber zu Hause machen? Da mir immer wieder diese Fragen gestellt wurden, wollte ich meine jahrelangen Erfahrungen mit euch teilen.


 
Das solltest du über Shellac wissen…

Ja, ich verwende Shellac seit ehr als 10 Jahren. Und ja, ich mache meine Shellac-Maniküre selber zu Hause. Das geht übrigens viel einfacher, als man denkt. Trotz Shellac sind meine Nägel in einem super gesunden Zustand. Wieso? Die Gründe dafür sind Folgende:


1. Die richtige Entfernung

Damit unser Naturnagel nicht verletzt wird, muss Shellac absolut schonend und vorsichtig entfernen werden. Das heißt:

- Die Nägel dürfen auf gar keinen Fall in einer mit Aceton oder Shellac Remover gefüllten Schüssel gebadet werden! Da ich das oft erlebt und gesehen habe, wollte ich euch darauf aufmerksam machen!

- Noch ein absolutes No Go ist das Benutzen von Zubehör aus Metall! Für die Entfernung von Shellac-Rückständen eignet sich perfekt ein Holzstäbchen. Auf diese Weise wird die oberste Schicht unseres Naturnagels verschont und nicht verletzt!


2. Solaroil

Nicht nur beim Shellac, sondern auch bei einer Maniküre mit normalen Nagellack, ist die tägliche Anwendung von SolarOil sehr empfehlenswert! Das Oil schafft es, bis zum Naturnagel einzudringen und ihn reichlich zu pflegen.


3. Eine Shellac-Pause ist unglaublich wichtig. Wann und für wie lange? Alle 3-4 Monate lasse ich meine Nägel (einige Wochen lang) sich erholen und entspannen.


4. Zum Schluss kommt eigentlich das Wichtigste

Egal was für eine Maniküre man hat, ist es am besten, bei der Hausarbeit Handschuhe zu tragen! Das wirklich Schädlichste für unsere Hände und Naturnägel ist der direkte Kontakt mit lösungsmittelhaltigen Hausmitteln und Reinigern...



P.S.: Auf den Bildern sieht ihr übrigens einen Thermo-Shellac, der bei Kälte/Wärme seine Farben wechselt. :)


Whould you like to comment?

  1. Die richtige Entfernung ist sehr wichtig, viele denken aber so nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebe Amanda. Viele unterschätzen diesen so wichtigen Punkt! :)

      Liebe Grüße,
      Mihaela

      Löschen

DATENSCHUTZ: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google