„Stück zum Glück“ im Endspurt!

11:50

 Werbung/ Dieser Beitrag wird von Procter & Gamble unterstützt.

Ich bin unglaublich glücklich und dankbar! Wieso? Weil ich die Möglichkeit habe, zuzusehen, wie meine Kinder groß werden, behütet aufwachsen und ihre Kindheit in vollen Zügen genießen können. Dass es zahlreiche Kinder gibt, die dieses Privileg leider nicht teilen können und sogar ohne Dach über dem Kopf leben müssen, ist mir bewusst. Aber man kann etwas dagegen tun und ganz einfach Gutes bewirken!

Wie? Das erzähle ich euch in dem heutigen Blogpost...


Erinnert ihr euch an die Aktion „Stück zum Glück“? Ich habe letztes Jahr darüber gebloggt. Den Beitrag findet ihr hier. Seitdem hat sich einiges getan und zum Positiven gewendet.

Jetzt aber von Anfang an! P&G und REWE haben gemeinsam mit der Kindernothilfe das Projekt „Stück zum Glück“ ins Leben gerufen, um die Perspektiven von Straßenkindern in Bangladesch nachhaltig zu verbessern. Was heißt nachhaltig?! Das Ziel ist es, dass nicht nur eine dauerhafte Unterkunft für die Kinder geschaffen wird, sondern auch Verpflegung, Freizeitangebote, Lehrer und Betreuer bereit gestellt werden, um den bedürftigen Kindern in Bangladesch dauerhaft eine bessere Zukunft zu bieten.

Die Aktion „Stück zum Glück“, die 2015 gestartet wurde, ist als langfristiges Projekt mit einer geplanten Spendensumme von einer Million Euro angelegt. Und wisst ihr was? Das Spendenziel – die Million – ist bereits zum Greifen nahe.



Wieso werden Kinder in Bangladesch unterstützt?

Ihr fragt euch bestimmt, wieso genau Bangladesch? Dafür gibt es einen einfachen Grund. Bangladesch ist eines der ärmsten Länder der Welt, in dem rund 600.000 Straßenkinder leben. Einige davon mussten den Verlust ihrer Eltern erleiden oder von Zuhause fliehen. 

Ihre einzige Hoffnung, ihr einziges Zuhause ist das Schutzhaus, in dem sie regelmäßige Mahlzeiten erhalten, neue Freunde und eine Familie finden, die ihnen Halt gibt. Dort wird ihnen eine Schulbildung und sogar eine Berufsausbildung ermöglicht, damit sie sich und ihre Familien später mit ihren erlernten Kenntnissen und Fähigkeiten ernähren können.

Da solch ein Schutzhaus für die Straßenkinder in Bangladesch lebenswichtig ist, hat das Projekt „Stück zum Glück“ als Ziel, ein weiteres größeres Schutzhaus zu bauen. Dank der aktiven Unterstützung von Procter & Gamble und REWE zusammen mit der Kindernothilfe wird das Ganze bald Realität!

Bild: Procter & Gamble
Bild: Procter & Gamble
Wie kann ich helfen?

Jeder von uns kann selbst im Alltag dabei helfen, um mit „Stück zum Glück“ das Leben der Straßenkinder in Bangladesch zu verbessern.

Das Prinzip ist ganz einfach: „Ein Produkt – eine Spende“. Mit jedem Kauf eines Produktes aus dem gesamten P&G-Sortiment in einem REWE-Markt unterstützt ihr die Kindernothilfe beim Bau eines Schutzhauses für Straßenkinder in Bangladesch. So kann man während des Einkaufs Gutes tun und ein Stück zum Glück von Kindern beitragen.


Endspurt!!!

Die aktuelle Spendensumme liegt übrigens bei über 900.000 Euro und damit ist das Spendenziel – die Million – bereits zum Greifen nahe!!! Das ist toll, oder? Denkt also immer daran: Mit jedem Kauf eines P&G-Produktes bei REWE geht eine Spende von 0,01 Euro an die Kindernothilfe! Die Spenden werden für 3 Jahre in den Bau, Betrieb und den Unterhalt des Schutzhauses, die Verpflegung der Kinder, Freizeitangebote, Lehrer und Betreuer investiert.

Macht gerne auch mit! Ich bin mir sicher, dass die die Spendensumme von 1 Million bald erreicht wird. Alle weiteren Infos und Videos findet ihr hier: www.stueckzumglueck.com


Bild: Procter & Gamble



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DATENSCHUTZ: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google

-->