DIY Idee fürs Kinderzimmer: Kreidetafel selber machen

20:01


Auf die Wände malen, seiner Phantasie laufen lassen, spontan zeichnen und wieder wegradieren… Ja, das klingt nach einem wahr gewordenen Kindertraum! Und genau diesen Traum wollte ich meinem Sohn erfüllen. Zu seinem 5. Geburtstag haben wir ihn mit einer großen Kreidetafel bzw. einer Tafelwand überrascht. Seine Begeisterung kann ich kaum in Worte fassen… 😊

Da ich bezüglich der Kreidetafel viele Nachrichten von euch erhalten habe, möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen. Wie kann man eine Kreidetafel und eine Tafelwand selber machen? Wie viel kostet eine Kreidetafel fürs Kinderzimmer? Worauf sollte man bei dem Kauf einer Kreidetafel achten?

Die Antworten dieser Fragen findet ihr in dem heutigen Post…


Kreidetafel im Kinderzimmer

Eine Kreidetafel zu Hause zu haben ist wirklich eine tolle Sache!!! Sowohl unsere Kinder als auch wir (mein Mann und ich) sind begeistert davon. Die Lust etwas zu malen, zu schreiben oder einfach zu zeichnen ist immer da. Man kann problemlos alles entfernen, wegwischen und neu anfangen. Richtig klasse! 

Je größer die Kreidewand ist, desto mehr Spaß haben die Kinder dabei. Aus diesem Grund werden sogar ganze Wände mit Tafelfarbe gestrichen.



Kreidetafel in Hausform mit magnetischer Tafelfolie

Wie ihr auf meinen Bildern sehen könnt, haben wir für meinen Sohn eine Kreidetafel in Hausform gezaubert. Dafür benötigt man Folgendes:

-magnetische Tafelfolie

-kleine Holzstücke für die Umrandung

Die Montage ist wirklich kinderleicht und einfach. Die selbstklebende magnetische Tafelfolie ist übrigens in verschiedenen Größen erhältlich, individuell zuschneidbar, rückstandsfrei wieder ablösbar, wasserabweisend & abwischbar, idealer Haftgrund für Magnete und mit Kreidemarker beschreibbar (nicht mit herkömmlicher Tafelkeide). Das heißt, dass man sie jederzeit als Magnetboard, Wandtafel, Kreidetafel, Memoboard oder Notizwand verwenden kann.

Mein Sohn befestigt dort mit Magneten z.B. seine neuesten Zeichnungen, Postkarten und die Lieblingsfotos.





Kreidetafel im Kinderzimmer selber machen

Man kann eine Kreidetafel auch mit Tafelfarbe vom Baumarkt selber machen. Die Tafelfarbe ist übrigens in verschiedenen Farben erhältlich. Achtet nur bei dem Kauf, ob die Tafelfarbe auch magnetisch ist.

Kreidetafel im Kinderzimmer: Vor- und Nachteile

Ihr habt die Wahl… Die Größe und die Qualität der Kreidetafel hängen natürlich von dem Preis ab. Hier sind einige Punkte, die eure Kaufentscheidung bestimmt erleichtern könnten:



Vorteile:

Wir haben uns für eine magnetische Tafelfolie entschieden, weil die Montage schnell & einfach ist, man sie jederzeit wieder entfernen kann und die Magnete super darauf halten. Zudem ist sie nur mit Kreidemarkern beschreibbar. Sie sind praktisch, in zahlreichen Farben und Größen erhältlich und das Beste: sie „krümeln“ nicht und machen keinen Dreck wie die herkömmliche Tafelkreide. 


Nachteile: 

Der einzige Nachteil solch einer hochwertigen Tafelfolie oder einer guten magnetischen Tafelfarbe ist definitiv der hohe Preis.
Bei der Tafelfarbe sollte man übrigens mit einer etwas komplizierteren Montage rechnen. Man sollte die gewünschte Fläche/Wand abkleben, auf die Ränder aufpassen und die Tafelfarbe ganz präzise auftragen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DATENSCHUTZ: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google

-->