Wir eröffnen mit „Stück zum Glück“ den ersten inklusiven Spielplatz!

18:43


Werbung// Dieser Beitrag wird von P&G unterstützt|     Ihr Lieben, ich habe euch über die „Stück zum Glück“-Aktion bereits erzählt. Dank der Unterstützung der REWE-Kunden wurde in den vergangenen drei Jahren eine Million Euro für die Realisierung eines Kinderschutzhauses in Bangladesch gespendet. P&G und REWE setzen ihre gemeinsame Projektarbeit fort und haben wieder ein tolles Ziel: gemeinsam mit der Aktion Mensch deutschlandweit inklusive Spielplätze zu schaffen!

Da ich die neue Aktion großartig finde, möchte ich euch mehr darüber erzählen. Aber nicht nur das! Meine Kinder und ich dürfen sie auch hautnah erleben, unterstützen und euch dabei live mitnehmen…


„Stück zum Glück“ baut Spielplätze für alle!

Wo verbringen eure Kinder am liebsten ihre freie Zeit? Meine könnten von morgens bis abends auf dem Spielplatz klettern, spielen, toben und mit anderen Kindern die Welt entdecken. Euren Kindern geht es bestimmt genauso. 😊

Die Spielplätze bieten aber nicht nur Platz für Spaß und Bewegung, sondern auch einer der wichtigsten Begegnungs- und Austauschplattformen für Eltern und Kinder. Die Kleinen (auch die Großen) haben dort die Möglichkeit, neue Freundschaften zu schließen, Kinder mit und ohne Behinderung spielend kennenlernen und schon früh zu lernen, ganz selbstverständlich miteinander umzugehen.


Aus diesem Grund sind inklusive Spielplätze enorm wichtig für die geistige und motorische Entwicklung unserer Kinder. Leider sind aktuell nur wenige öffentliche Kinderspielplätze in Deutschland inklusiv gestaltet und dadurch nicht für alle Kinder und Eltern zugänglich. Und genau dort, wo viele Städte und Kommunen an ihre Grenzen (oft aufgrund knapper finanzieller Mittel) stoßen, unterstützen die Projektpartner Procter & Gamble, REWE und die Aktion Mensch Kinder mit und ohne Behinderung im gemeinsamen Spiel und schaffen mit der „Stückzum Glück“-Aktion jetzt wertvollen Spielraum.


Was ist Inklusion?

Wieso genau inklusive Spielplätze? Was bedeutet überhaupt der Begriff „Inklusion“? Die Antwort ist ganz einfach. Wenn jeder Mensch (sowohl Erwachsene als auch Kinder) – mit oder ohne Behinderung – überall dabei sein kann, dann ist das gelungene Inklusion. Wo Inklusion früh gelernt und gelebt wird (wie z.B. beim gemeinsamen Spielen und Aufwachsen), entstehen Barrieren im täglichen Umgang gar nicht erst.


Auf solch einem inklusiven Spielplatz ist jedes Kind willkommen und findet die Bedingungen, um mitzumachen, frei und unbesorgt mit den anderen Kindern zu spielen und einfach nur Spaß zu haben!


Cent für Cent, Stück für Stück: Jeder kann mitmachen und helfen!

Ab sofort kann jeder von uns ganz einfach zum Neu- und Umbau von inklusiven Kinderspielplätzen in ganz Deutschland beitragen. Wie? Mit jedem Kauf bei REWE eines Produktes aus dem Sortiment von P&G (zu denen Marken wie Pampers, Ariel, Pantene, Lenor, Swiffer, Febreze, Always, Oral-B und Gillette gehören), fließt ein Cent in das Projekt „Stück zum Glück“. Mit der Aktion „Stück zum Glück“ werden innerhalb von drei Jahren eine Gesamtspendesumme von einer Million Euro zusammengetragen, um neue inklusive Spielplätze zu schaffen und bestehende Flächen inklusiv aus- oder umzubauen.

1 Packung ꞊ 1 Spende

Mehr Infos über die Aktion und wie ihr mitmachen könnt, findet ihr auf der REWE Webseite: www.rewe.de/glueck



Wir machen auch mit!!!

Am 21. Juni eröffnet schon der erste inklusive Spielplatz in Köln in der OT Ohmstraße! Meine Kinder und ich werden bei diesem schönen Ereignis auch vor Ort sein! Was uns dort erwartet, die Reaktion der Kinder, die Freude der Eltern… All die aufregenden Momente werde ich für euch auf Bilder festhalten, um euch nächste Woche hier auf dem Blog mehr darüber erzählen zu können. Folgt auch meinen Instagram-Stories! Dort erwarten euch live Videos direkt von der Eröffnung. 😊

Bild: P&G




Werbung

In Zusammenarbeit mit P&G




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DATENSCHUTZ: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google

-->